Anfrage
Businessplan während des Studiums schreiben

Businessplan während des Studiums schreiben

18. Juli 2017

Der Businessplan an der Universität

Das Schreiben und Verfassen eines professionellen Businessplans stellt viele Gründerinnen und Gründer vor große Herausforderungen. Schließlich soll dieser durchdacht sein und das Start-up vor der Insolvenz und dem Scheitern hindern. Die Erstellung eines Businessplans nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und kann bezüglich des zeitlichen Faktors mit einem Vollzeitjob verglichen werden. Während Experten von 6-8 Wochen Bearbeitungszeit ausgehen, kann die finale Version in der Praxis auch gut ein halbes Jahr dauern. Im Folgenden werden Vor- sowie auch Nachteile für das Schreiben eines Businessplans während des Studiums analysiert und gegenübergestellt.

Einige Existenzgründungen entstehen in der Studienzeit, weshalb es nicht selten vor kommt, dass Businesspläne während des Studiums geschrieben werden. Studenten haben in der Regel mehr Zeit neben dem Studium als Arbeitnehmer neben dem Job. Die erhöhte zeitliche Flexibilität ist demnach positiv zu bewerten. Zusätzlich sind Studenten durch die Routine schriftlicher Abgaben an das Schreiben und Gestalten von Arbeiten gewohnt. Auch dies wirkt sich positiv auf die Gestaltung und Bearbeitung eines Businessplans aus.

Was genau macht einen guten Businessplan aus?

Businesspläne sind unter anderem für die Bewilligung der Gründungsfinanzierung bedeutend. Diese werden zum Beispiel Banken für Kredite oder Investoren für Investorengelder vorgelegt. Durch projektbasiertes Arbeiten mit definierten Abgabefristen in der Universität haben Studenten gelernt schriftliche Arbeiten fristgerecht abzugeben. Auch dies kann bei der Fertigstellung des Businessplans von Vorteil sein.

Ferner besteht der Kontakt zu Experten während des Studiums. Als Experten gewisser Fachbereiche können die Dozenten angesehen werden. Ein Businessplan ist ein Querschnitt durch viele Fächer und Vorlesungen. Über Markt-, Wettbewerbs- und Kundenanalyse, Marketing, Logistik, Kundenservice und Finanzierung bis hin zu rechtlichen Aspekten deckt ein Businessplan alle Themen ab. All diese Bereiche werden im Studium gelehrt, sodass dieses Expertenwissen gebraucht werden kann. Das eigens angeeignete Wissen aber auch Rücksprachen mit den Dozenten sind möglich, wenn der Businessplan während des Studium geschrieben wird.

Studium und Businessplan

In einem Studium aus dem Bereich Betriebswirtschaftslehre ist das Schreiben eines Businessplans oftmals im Lehrplan mit inbegriffen. Auf diese Weise wird die Zusammensetzung und Gestaltung eines Businessplans gelehrt. Gleichzeitig wird dies anhand eines Praxisprojektes geübt, sodass die Studenten grundsätzliche Überlegungen eines jeden Businessplans durchdenken müssen. Aufgabe einer solchen Vorlesung ist es das Schreiben und Gestalten eines Businessplans zu vermitteln. Viele Gründungen scheitern an einem nicht durchdachten oder lückenhaften Fahrplan. Diesem Problem wird dadurch entgegen gewirkt. Neben den genannten Vorteilen, weiß ein Student außerdem um die Wichtigkeit eines Businessplans, während viele andere sich dessen nicht bewusst sind.

Ein Student hat den Vorteil, dass er in Thematiken, wie einer Ausarbeitung zu einem bestimmten Thema oder Projekt, erfahren ist. Er verfügt über die Routine des qualitativen Recherchierens und ist in der Lage in kürzester Zeit Ergebnisse zu liefern. Durch stressige, regelmäßige Prüfungszeiten ist er gewohnt über einen Zeitraum intensiver und fleißiger zu arbeiten, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Oftmals fällt aus den genannten Gründen das Schreiben eines Businessplans während des Studiums deutlich leichter.

Auf der anderen Seite wissen viele Studenten über alltagsübliche Problematiken noch nicht Bescheid. Ein Beispiel dafür kann die Einkommenssteuer sein. Zwar ist der theoretische Hintergrund durch Vorlesungen wie Controlling und Rechnungswesen bekannt, allerdings nicht der praktische. Das Wissen über eine Steuererklärung wird erst durch die Durchführung eben dieser erreicht. Hier hat der Student einen erhöhten Rechercheaufwand, während der erfahrene Arbeitnehmer ein gewisses Grundverständnis über die Themen Steuern und Finanzen aufweist.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass das Schreiben eines Businessplans während des Studiums positiv bewertet werden kann. Die genannten Vorteile zeigen auf, dass ein Student die besten Voraussetzungen hat einen erfolgreichen Businessplan zu verfassen. Demnach, sollte eine Businessidee gegeben sein, kann das Verfassen eines Businessplans während dem Studium sehr empfohlen werden.

Studium

Ghostwriting

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Kundenwünsche

Jetzt Kontakt aufnehmen:

Kostenlose Sofortberatung:

 0211 88231 709

 [email protected]

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

Ihre Vorteile:

 > 10 Jahre Erfahrungen

 Anonymität und Diskretion

 Direkte und bilaterale Kommunikation inkl. Coaching

 Zertifizierte Akademiker (keine Studenten)

 Berücksichtigung Kundenfeedback und -input

 Plagiatsprüfung und Lektorat

 

acadoo®

Speditionstrasse 21
40221 Düsseldorf
Telefon: 0211 88231 709
Fax: 0211 88231 520
E-Mail: [email protected]

Unsere Fachrichtungen

Ausgezeichnet.org