Anfrage
Ghostwriter für Kamera

Ghostwriter für Kamera

So funktioniert acadoo

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
88 Bewertungen
auf kundennote.com

Ein Kameramann filmt nicht nur Bilder und Szenen ab, er ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Bildgestalter“ und trägt künstlerisch maßgeblich zum Look eines Films oder einer Reportage bei. Wir bieten Ghostwriting und Lektorat im Fachbereich Kamera!

Die Kamera ist für jede visuelle Form der Medien unabdingbar. Sowohl im Fernsehjournalismus als auch in der Werbung und der Filmindustrie könnte ohne eine Kamera keinerlei wertvolle visuelle Darstellungsform gefunden werden. Um hochwertige bewegte Bilder zu kreieren, genügt es allerdings nicht, einfach nur die Kamera auf ein Objekt oder einen Schauspieler zu halten. Vielmehr trägt der Kameramann auf künstlerische Weise zum Ergebnis der jeweiligen Produktion bei, indem er gemeinsam mit dem Regisseur oder dem Redakteur formatgerechte Bilder und Sequenzen entwickelt.

Aus gutem Grund wird ein Kameramann auch als Bildgestalter bezeichnet: Er ist es, der festlegt, welche Bilder er aufnimmt bzw. dreht, um einen faktischen Sachverhalt oder eine Spielfilmszene zu visualisieren. Wie genau diese Arbeit vonstatten geht, unterscheidet sich danach, ob es sich um die Kamera für einen fiktiven Spielfilm, eine Dokumentation oder beispielsweise eine journalistische Reportage oder Berichterstattung handelt. Während der Kameramann im journalistischen Feld eng mit einem Redakteur zusammenabreitet, der in der Regel verantwortlich für das Format ist, entsteht ein Spielfilm, eine Dokumentation oder eine Fernsehserie in der gemeinsamen Arbeit des Kameramanns mit dem Regisseur, der für die Inszenierung von Objekten und Schauspielern zuständig ist. Das Ziel des Studiums im Bereich Kamera besteht nicht nur darin, technisch mit einer Film- oder Digitalkamera umgehen zu können, sondern auch mithilfe von Raumgestaltung, Perspektive und Stimmung eine ganz eigene Handschrift zu entwickeln, die das eigene künstlerische Schaffen definiert. Die Studienleistungen, die Studierende im Fachbereich Kamera erbringen müssen, sind – passend zur praktischen Ausrichtung des Studiengangs – zumeist künstlerischer Natur und können in der Herstellung von Stimmungsbildern, einem Kurzfilm oder einem gezeichneten Storyboard bestehen. Dennoch müssen sich die Studierenden auch mit den theoretischen Aspekten ihres Fachs auseinandersetzen und unter Umständen eine schriftliche, theoretisch-wissenschaftliche Hausarbeit erarbeiten. Wenn Ihnen dieser Teil Ihres Studiums schwerfällt, können Sie sich auf die Expertise der Ghostwriter und Lektoren von acadoo verlassen!

Allgemeine Informationen zum Studium im Fach Kamera

Als künstlerischer Studiengang kann das Fach Kamera nicht an einer klassischen Universität oder Fachhochschule studiert werden. Im staatlichen Bereich bieten technische und künstlerische Hochschulen das Studienfach an; darüber hinaus ist ein Kamerastudium auch an verschiedenen privaten Filmhochschulen möglich. Um zum Studium zugelassen zu werden, ist in der Regel nicht die Note des Abiturs ausschlaggebend – an den meisten Hochschulen muss eine Aufnahmeprüfung absolviert werden, die häufig u. a. aus einer eigenen, visuellen Darstellungsleistung in Form z. B. eines Kurzfilms besteht. In durchschnittlich sechs Semestern erlangen die Studierenden den Bachelorabschluss, der durch einen Masterstudiengang ergänzt werden kann, aber nicht muss. Im Zentrum des Studiums steht die Ausbildung und Vertiefung von technischen und gestalterischen Fähigkeiten, die die Studierenden durch Übungsfilme, Projektarbeiten und schließlich das Abschlussprojekt unter Beweis stellen müssen.

Inhaltlich gliedert sich das Studium in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Vor allem die praktische Ausbildung wird durch entsprechende Lehrveranstaltungen, Übungen und Projekte sowie Praktika in Medienunternehmen oder bei Filmproduktionen gefördert. Aber auch die theoretische Ausbildung spielt eine wichtige Rolle, um den Studierenden die notwendigen Kenntnisse zu vermitteln, auf deren Grundlage sie eine eigene künstlerische Handschrift entwickeln können. Neben Filmgeschichte, Filmanalyse und Kenntnissen in Stoffentwicklung und Videoschnitt stehen daher auch Fächer wie Medien und Gesellschaft, Medienrecht, Semiotik und Ästhetik oder Dramaturgie auf dem Stundenplan, um den Studierenden ein umfassendes Fachwissen zugänglich zu machen. Nachdem die Studierenden in den ersten Semestern viel Grundlagenwissen erlernt haben, beginnen sie in den höheren Semestern damit, dieses mehr und mehr anzuwenden und erlernen nicht nur den Umgang mit professionellen HD-Kameras, sondern auch Produktionstechniken, Bildgestaltung und Bildregie. Je weiter die Studierenden im Studium kommen, desto stärker orientiert sich die Ausbildung weg vom Seminarraum hin zur freien Erarbeitung von Übungs- und Prüfungsprojekten. Das Studium schließt mit einem Bachelor- bzw. Masterprojekt ab, das in der Regel eine praktische, künstlerische Arbeit ist. Je nach Ausrichtung des Studiums und der inhaltlichen Schwerpunktlegung ist aber auch eine wissenschaftliche Publikation als Abschlussarbeit möglich.

Ghostwriting für Kamera

Sie kennen sich mit den praktischen Aspekten und dem technischen Handling einer Kamera bestens aus, doch es fällt Ihnen schwer, dieses Wissen in Zusammenhang mit einer theoretischen Fragestellung zu stellen? Es fehlt Ihnen die Zeit, sich mit einer schriftlichen Hausarbeit auseinanderzusetzen, weil Sie parallel an einem praktischen Übungsfilm arbeiten oder ein Praktikum absolvieren müssen? Sie haben Schwierigkeiten mit der sprachlichen Formulierung einer akademischen Arbeit und wünschen sich Unterstützung durch einen erfahrenen Akademiker? Mit den Ghostwritern von acadoo sind Sie in sämtlichen akademischen Fragen auf der sicheren Seite: Wir bringen Sie mit einem Autor zusammen, der nicht nur auf eine langjährige wissenschaftliche Karriere zurückblickt, sondern sich auch im Fachbereich Kamera sowohl theoretisch als auch praktisch bestens auskennt und Sie versiert bei der Erarbeitung Ihres Haus- oder Abschlussarbeitsthemas unterstützen kann. Von der Suche nach einem geeigneten Thema und der Festlegung der zentralen Fragestellung begleiten wir Sie bis zur fertigen Arbeit. Unser Anspruch besteht dabei darin, Sie genau so zu unterstützen, wie es Ihrer Zeitplanung und Ihren Bedürfnissen am meisten zugute kommt. Sie selbst entscheiden, ob Sie die Recherche und Ausarbeitung komplett selbst übernehmen möchten und wir Sie inhaltlich und formal beraten, oder ob unsere Autoren Ihnen z. B. zeitraubende Aufgaben wie die Literaturrecherche abnehmen sollen. Natürlich begleiten wir Sie nicht nur während der Recherche und der Vorarbeiten, sondern stehen Ihnen auch während der Schreibphase zur Seite. Gerne stellen wir Ihnen Mustervorlagen zur Verfügung oder überarbeiten Ihre Texte auf inhaltliche Richtigkeit und Kohärenz.

Vor allem die Literaturrecherche, aber auch das wissenschaftliche Schreiben selbst stellen viele Studierende vor eine Herausforderung. Wenn nur wenig Zeit zur Verfügung steht, kann eine aufwendige Literaturrecherche schnell Grenzen aufzeigen. Unsere Ghostwriter kennen die verfügbare Literatur zu bestimmten Themenkomplexen sehr genau und können Sie hinsichtlich der relevanten Werke beraten. Auf diese Weise profitieren Sie nicht nur vom umfassenden Wissen unserer Autoren, sondern sparen auch wertvolle Zeit ein.

Lektorat für Kamera

Vor allem in künstlerischen Studiengängen wird das wissenschaftliche Schreiben häufig vernachlässigt, da die praxisorientierte Ausbildung grundsätzlich im Vordergrund des Studiums steht. Soll aber eine akademische Arbeit geschrieben werden, muss diese auf sprachlicher Ebene ebenso überzeugen wie auf der inhaltlichen. Unsere ausgebildeten und erfahrenen Lektoren füllen diese Lücke in Ihrem Fachwissen. Sie kennen die sprachlichen und formalen Anforderungen einer Haus- oder Abschlussarbeit sehr genau und überarbeiten Ihre wissenschaftliche Arbeit souverän und zielführend. Dabei achten sie nicht nur auf orthographische Fehler in Rechtschreibung und Grammatik, sondern verleihen Ihrer Arbeit auch stilistisch und inhaltlich den entsprechenden Feinschliff. Eine optionale Überprüfung der Arbeit auf eventuelle Plagiate rundet unsere Leistungen im Bereich Lektorat ab.

Tipps für die erfolgreiche Abschlussarbeit im Fach Kamera

Die praktische Ausrichtung des Studiums im Fach Kamera ist in der Regel Programm: Anstelle einer theoretisch-wissenschaftlichen Abschlussarbeit ist es üblich, ein praktisches Projekt für den Studienabschluss zu planen und durchzuführen. Häufig arbeiten Kamerastudenten eng mit den Studierenden aus dem Fachbereich Regie zusammen und entwickeln ein gemeinsames Abschlussprojekt, z. B. in Form eines Kurzfilms. Die gemeinsame Stoffentwicklung wird durch die Inszenierung des Regisseurs und die Bildgestaltung des Kameramanns visualisiert und dient beiden Partnern als Abschlussprojekt, mit dem sie ihr im Studium entwickeltes Handwerk und Fachwissen anwenden.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709