Anfrage
Exposé schreiben

Hilfe beim Schreiben eines Exposés

19. Oktober 2017

Hilfe beim Schreiben eines Exposés

Im akademischen Bereich gehören Exposés zum guten Ton. Sie sind gewissermaßen das Aushängeschild einer wissenschaftlichen Arbeit und die Einladung, sich mit dieser intensiver zu befassen. Damit diese Einladung jedoch auch einladend wirkt, müssen in einem Exposé einige Dinge geachtet werden. Denn immerhin sollen Exposés Professoren und andere Lehrkräfte vom Thema einer wissenschaftlichen Arbeit überzeugen. Dies gilt für Exposés von Bachelorarbeiten genauso wie für die von Dissertation. Wer einen Betreuer oder Prüfer für eine wissenschaftliche Arbeit sucht, muss damit rechnen, dass dieser ein Exposé sehen will, auf dessen Grundlage die Entscheidung gefällt wird, das Vorhaben zu unterstützen oder eben nicht. 

Mit einem Exposé wird aber nicht nur Überzeugungsarbeit geleistet. Ein Exposé bietet Studierenden auch die Möglichkeit, sich vorher eingehend mit dem Gegenstand ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu befassen und sich nicht kopflos in eine Sache zu stürzen, von der eine sehr wichtige Note abhängt.

Wie sollte das perfekte Exposé aussehen?

Ein Exposé ist schon eine äußerst knifflige Sache. Es soll das Thema einer wissenschaftlichen Arbeit vorstellen und dabei möglichst präzise sein. Gleichzeitig jedoch darf in einem Exposé vom Inhalt der angestrebten wissenschaftlichen Arbeit nicht zu viel vorweggenommen werden. Ebenso schätzen es Professoren und Lehrkräfte, wenn Exposés knappgehalten und darüber hinaus auch noch spannend gestaltet sind. All dies unter einen Hut zu bekommen, ist jedoch gar nicht so leicht.

Für Sie bedeutet dies in erster Linie, dass Sie sich auf die Suche nach einem Thema machen müssen. Doch ein gutes Thema allein ist noch nichts Wert, wenn sich zu diesem keine geeignete Forschungsfrage auftut. In einem solchen Fall müssen Sie Ihre Themenwahl noch einmal überdenken. Außerdem ist es wichtig, dass sowohl Ihr Thema als auch Ihre Forschungsfrage relevant sind. Diese Relevanz herauszustellen, ist wesentlicher Bestandteil eines Exposés. Am besten wird Ihnen dies gelingen, wenn Sie den neusten Forschungsstand und die Aktualität des Themas unterstreichen. Auch müssen Sie in Ihrem Exposé angeben, wie Sie beabsichtigen, das Thema zu bearbeiten und die Forschungsfrage zu beantworten.

Wer kann Ihnen helfen?

Gut aufgestellte Ghostwriting-Agenturen bieten einen breiten Service an. Zu diesem gehört das Schreiben von Bachelorarbeiten und Dissertationen genauso wie das Verfassen von Exposés. Doch nicht nur, dass solche Ghostwriting-Agenturen für alle Arten von wissenschaftlichen Formaten Beispiele und Vorlagen erstellen, an denen sich Studierende orientieren können, Sie bieten auch akademische Coachings an.

Je nachdem also, an welchem Punkten Ihnen das Formulieren Ihres Exposés Schwierigkeiten bereitet, können Sie entweder einen Ghostwriter damit beauftragen, dieses für Sie auszuarbeiten, oder sich einen akademischen Coach an die Seite holen und mit diesem gemeinsam an Ihrem Erfolg tüfteln. Die Unterstützung eines Coachs können Sie sich bereits sichern, wenn Sie bei der Auswahl des Themas und der Forschungsfrage fachliche Beratung wünschen. Außerdem können Sie mit diesem Rücksprache über geeignete Bearbeitungsmethoden halten und sich von diesem bei der Literaturrecherche unter die Arme greifen lassen.

Darüber hinaus ist ein Ghostwriting-Unternehmen für Sie auch dann die richtige Anlaufstelle, wenn Ihr Exposé bereits geschrieben ist, Sie jedoch, bevor Sie dieses einreichen, von einem Experten wissen möchten, wo es auch wirklich gelungen ist.

Kundenwünsche

Studium

Ghostwriting

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerklärung.

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 16367 542

Ausgezeichnet.org