Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Arbeit?

Unsere Akademiker haben bereits unzählige wissenschaftliche Arbeiten erfolgreich begleitet. Sie haben langjährige Erfahrung, verfolgen selbst eine wissenschaftliche Karriere und sind somit fortlaufend auf dem neusten wissenschaftlichen Stand.

0211 882 317 09 Schreiben Sie uns

Arbeit vom Ghostwriter schreiben lassen

Egal ob Hausarbeit, Bachelor- oder Masterarbeit, das Schreiben einer prüfungsrelevanten Abschlussarbeit ist immer mit einer Menge Stress und viel Druck verbunden. Denn oftmals müssen die Studenten diese Art von Leistungen während eines laufenden Semesters erbringen oder neben dem Lernen für andere Kurse zusätzlich an ihrer Abschlussarbeit schreiben.

Viele Studenten verzweifeln geradezu an dieser hohen Arbeitslast. Außerdem leiden auch andere Studienleistungen durch diese doppelte Belastung und schon ist man gefangen in einem Teufelskreis aus zu viel Arbeit, zu wenig Zeit und einer Menge Druck auf den Schultern.

Ein Ausweg aus dieser Situation kann sein, sich Hilfe von außen zu holen. Denn professionelle Ghostwriter haben oft jahrelange Erfahrung darin, Studenten bei dem Schreiben von unterschiedlichen Arbeiten zu unterstützen.

Was genau ist ein Ghostwriter?

Der Begriff Ghostwriter bezeichnet einen Autor, der im Namen und im Auftrag einer anderen Person, dem Auftraggeber, Texte verfasst. Ghostwriter werden in ganz unterschiedlichen Bereichen eingesetzt und kommen so unter anderem auch bei dem Verfassen von Biographien, meist von prominenten Personen, zum Einsatz.

Im akademischen Bereich bezeichnet der Begriff Ghostwriter Experten eines bestimmten Fachgebiets, die ihr Wissen und ihre Erfahrung Studenten im Rahmen einer Abschlussarbeit oder einer Hausarbeit zur Verfügung stellen. Dabei verfassen sie keinesfalls die komplette Arbeit im Namen des Studenten, sondern dienen als Berater und unterstützen dabei, eine erste Vorlage zu erstellen, auf dessen Basis die Studenten dann letztendlich die finale Arbeit verfassen.

Warum sollte ich meine Arbeit schreiben lassen?

Es gibt unterschiedlichste Gründe, die für die Zusammenarbeit mit einem Ghostwriter sprechen. In vielen Fällen ist dabei mangelnde Zeit ein wichtiger Aspekt, denn immer mehr Studenten müssen neben ihrem Vollzeitstudium parallel arbeiten gehen, um ihr Studium und weiteres Leben zu finanzieren. Doch der Nebenjob nimmt ebenfalls einiges an Zeit in Anspruch, worunter unter anderem Studienleistungen oft zu leiden haben. Es fehlt nämlich schlicht und einfach die Zeit, um sich angemessen mit den kursrelevanten Themen auseinanderzusetzen und diese in eine gute Abschlussarbeit oder Hausarbeit zu verwandeln.

Ein weiterer Grund für die Wahl eines Ghostwriters kann sein, dass man dadurch direkt eine zweite Meinung und ein Lektorat seiner Arbeit bekommt. So muss man nicht Freunde oder Verwandte damit belästigen und hat außerdem eine professionelle Einschätzung eines Experten zu seiner Leistung. Das kann eine gute Basis darstellen für die weitere Arbeit an dem Text und im besten Falle eine bessere Abschlussnote garantieren, mit der man wiederum bessere Chancen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt hat.

Doch auch mögliche persönliche oder gesundheitliche Gründe können der Anlass für die Zusammenarbeit mit einem Ghostwriter sein. So verliert man keine wertvolle Zeit, indem man beispielsweise ein Semester wiederholen muss, und kann sich außerdem vollends auf das Lösen von schwierigen privaten Situationen konzentrieren.

Schließlich ist auch Prüfungsangst ein großes Thema. Viele Studenten haben mit dem hohen Leistungsdruck, der auf ihnen liegt, zu kämpfen und können gerade in einer Prüfungssituation nur sehr schwer damit umgehen. Um diesen Druck erträglicher zu machen, kann der Gang zu einem Ghostwriter helfen. So verteilt man die Last auf mehrere Schultern und läuft nicht Gefahr, aufgrund seiner Prüfungsangst in eine totale Schreibblockade zu geraten.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit einem Ghostwriter ab?

In der Regel wenden sich Studenten, die auf der Suche nach Unterstützung bei dem Verfassen ihrer Abschluss- oder Hausarbeit sind, an eine sogenannte Ghostwriting-Agentur. Diese agiert als Vermittler zwischen dem Auftraggeber und dem später ausgewählten Ghostwriter. Die Agenturen arbeiten mit vielen professionellen und qualifizierten Experten zusammen, die einen Abschluss in dem jeweiligen Fachbereich haben, für den sie eingesetzt werden. Welche genauen Qualifikationen ein Ghostwriter jedoch haben muss, um in eine Agentur aufgenommen zu werden, hängt von den Vorgaben des jeweiligen Unternehmens ab.

Nachdem also eine Anfrage an die Agentur gestellt wurde, beginnt die Suche nach einem Ghostwriter. Sobald ein geeigneter Kandidat gefunden wurde, werden die einzelnen Meilensteine und Abgabefristen zu der Arbeit festgelegt. Oft erhält der Auftraggeber nämlich diverse Teillieferungen, um bestmöglich in den Prozess involviert zu sein und schon früh einen Eindruck von der Arbeit seines Ghostwriters zu bekommen. So haben die Studenten stets Mitspracherecht und können außerdem zu jeder Zeit Hinweise und Vorschläge einbringen.

Nach der finalen Frist für die Erbringung der kompletten gewählten Leistung können nun oft auch noch zusätzliche Services, wie zum Beispiel ein professionelles Lektorat oder die korrekte Formatierung der Arbeit, hinzugebucht werden. Auch eine offizielle Plagiatsprüfung kann hier sinnvoll sein. Dabei wird der vorliegende Text noch einmal gründlich untersucht, um festzustellen, ob Teile der Arbeit abgeschrieben wurden oder ob es sich dabei wirklich um ein Unikat und eine selbst erbrachte Leistung handelt. Welche dieser zusätzlichen Möglichkeiten letztendlich tatsächlich angeboten werden, hängt allerdings von den Services der jeweiligen Ghostwriting-Agentur ab.

Ist Ghostwriting überhaupt erlaubt?

Das reine Auslagern der Recherche und des Verfassens einer studienrelevanten Abschlussarbeit ist laut den Prüfungsordnungen der verschiedenen Universitäten und Hochschulen natürlich nicht erlaubt. Die Studenten müssen eine Eigenleistung erbringen und in einer eidesstattlichen Erklärung am Ende ihrer Arbeit angeben, dass sie der alleinige Verfasser des abgegebenen Textes sind.

Ghostwriter helfen, wie eingangs bereits beschrieben, lediglich dabei, eventuelle Schreibblockaden zu durchbrechen und ein Grundgerüst für die Arbeit des Studenten zu erstellen. Diese Vorlage muss im weiteren Schritt eigenverantwortlich von dem Studenten weiterverarbeitet werden. Sie dient somit quasi lediglich als Inspiration und ist ein immenses Zeitersparnis. Außerdem können Studenten so eine zweite Perspektive und eine Einschätzung von Experten in ihrem Fachbereich bekommen.

Die Vorlage des Ghostwriters aber auch tatsächlich nur als solche zu benutzen und die Arbeit noch einmal grundlegend zu überarbeiten, liegt ganz klar in der Verantwortung des Studenten.​

Ausgezeichnet.org