Anfrage
Studieren an der Bergischen Universität Wuppertal

Studieren an der Bergischen Universität Wuppertal

10. Januar 2017

Eine äußerst dynamische neue Universität  

Die Bergische Universität Wuppertal ging aus verschiedenen im 19. Jahrhundert entstandenen Bildungseinrichtungen hervor und wurde 1972 zunächst als Gesamthochschule gegründet. Seit dem Jahre 2003 hat sie Universitätsstatus.  An ihr studieren ca. 21.000 Studierende (2015/16), lehren 250 Professoren, und es werden mehr als 1000 Lehrveranstaltungen abgehalten. Es existieren drei verschiedene Standorte. Die Universität verfügt über ein breites Fächerangebot, wenn auch ohne die Fächer Medizin und Rechtswissenschaften. Die Universität belegt im Rahmen internationaler Hochschul-Rankings regelmäßig vordere Plätze  Der Bereich Forschung nimmt einen besonders breiten Raum ein. Die Universität beteiligt sich an internationalen Großforschungsprojekten. Reizvoll in der waldreichen Umgebung des Bergischen Landes und in unmittelbarer Nähe zu den großen Ballungszentren Rhein-Ruhr, Köln und Düsseldorf, bieten sich viele Möglichkeiten studienbegleitender Freizeitaktivitäten der verschiedensten Art.

Fakultäten und Studiengänge

Es existieren acht Fakultäten:

Geistes- und Kulturwissenschaften:  Angeboten werden Studiengänge in folgenden Fachrichtungen: Allgemeine Literaturwissenschaft, Anglistik/Amerikanistik, Evangelische Theologie, Katholische Theologie, Germanistik, Geschichte, Klassische Philologie, Musikpädagogik, Philosophie und Romanistik. Es können Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Promotionsstudiengänge belegt werden.

Human- und Sozialwissenschaften: Folgende Fächer werden angeboten: Erziehungswissenschaft, Geographie und Sachunterricht, Politikwissenschaft, Psychologie, Soziologie, Sportwissenschaft. Es können Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Promotionsstudiengänge belegt werden.

Wirtschaftswissenschaften  -- Schumpeter School of Business and Economics: Angeboten werden Bachelorstudiengänge (Bachelor Wirtschaftswissenschaft (B.Sc.), Teilstudiengang Wirtschaftswissenschaft im Kombinatorischen Bachelor (kBA), Lehramt Wirtschaftswissenschaft, Gesundheitsökonomie und –management (B.Sc.; Vollzeit- und berufsintegriert), Wirtschafsingenieurwesen (B.Sc.), Verkehrswirtschaftsingenieurwesen (B. Sc.)) und Masterstudiengänge (Wirtschaftswissenschaft M . Sc., Lehramt Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.), Verkehrswirtschaftsingenieurwesen (M. Sc.), Weiterbildungsstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie (Fernstudium, Masterstudiengang).

Mathematik und Naturwissenschaften: Angeboten werden die Fachgruppen Mathematik und Informatik, Physik sowie Chemie und Biologie. Es können auch in diesen Fächern Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Graduiertenstudiengänge belegt werden. Der Forschung widmen sich verschiedene Institute.

Architektur und Bauingenieurwesen: Angeboten werden das Architektur- und das Bauingenieurstudium, jeweils mit Bachelor- und mit Masterabschluss. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Vertiefung durch eine Promotion. Im Bauingenieurwesen besteht die Möglichkeit zur Absolvierung des dualen Studiengangs Bachelor und Lehre. Im Fach Verkehrswirtschaftsingenieurwesen können ebenfalls Bachelor- und Masterabschlüsse erworben werden. In diesen Disziplinen kann die Universität auf eine bis ins 19. Jahrhundert zurückreichende Tradition verweisen. Der Austausch mit internationalen Kapazitäten in der Forschung ist stark ausgeprägt.

Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik: Die Fakultät ist unterteilt in die Bereiche Automotive, Druck- und Medientechnologie, Polymer-Elektronik und Regenerative Energiesysteme. Auch insoweit besteht eine lange zurückreichende Tradition  Es können ebenfalls Bachelor- und Masterabschlüsse erworben werden.

Maschinenbau und Sicherheitstechnik: In diesen beiden Fächern können ebenfalls Bachelor- und Masterabschlüsse erworben werden. Möglich ist auch eine duale Ausbildung (neben der Lehre). Außerdem besteht die Möglichkeit der Promotion.

Design und Kunst: Angeboten werden die Studiengänge Industrial Design, Kunst (auch für das Lehramt), Farbtechnik/Raumgestaltung(Oberflächentechnik, Mediendesign und Designtechnik, Design Audiovisueller Medien,  Design Interaktiver Medien sowie der Masterstudiengang , Public Interest Design.

Die School of Education ist keine eigenständige Fakultät. Sie dient der gebündelten Vermittlung pädagogischer Kompetenzen in den genannten Fachbereichen.


Weiterführende Informationen

Bergische Universität Wuppertal

Studycheck

Ranking

Facebook

 

Fakultäten an der Bergischen Universität Wuppertal

Geistes & Kulturwissenschaften

Human- und Sozialwissenschaften

Wirtschaftswissenschaft

Mathematik und Naturwissenschaften

Architektur und Bauingenieurwesen

Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik

Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Design und Kunst

School of Education

Hochschulen/ Universitäten

Studium

Ghostwriting

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Kundenwünsche

Ausgezeichnet.org