Anfrage
der berufsbegleitende Doktortitel

Der neue Weg – der berufsbegleitende Doktortitel

7. Februar 2017

Berufsbegleitend promovieren

Wer promovieren will, muss in der Regel eine ganze Reihe an verschiedenen Voraussetzungen erfüllen. Zu diesen gehört natürlich ein guter Master- oder Examensabschluss.

Die Anforderungen unterscheiden sich jedoch von Hochschule zu Hochschule. Können diese erfüllt werden, stehen angehende Doktoranden und Doktorandinnen vor einer wichtigen Frage. Sie lautet: Wie soll die Promotion eigentlich finanziert werden? Die klassischen Wege zum Doktortitel führten bislang über ein Promotionsstipendium oder über eine Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Institut. In den letzten Jahren kam noch ein dritter Weg hinzu. Der Doktortitel kann mittlerweile auch in Deutschland berufsbegleitend erworben werden. Seither steigt die Zahl derjenigen, die sich für diesen Weg entscheiden, kontinuierlich. Ein wesentlicher Grund dafür ist die finanzielle Unabhängigkeit, die ihnen dieser Weg ermöglicht. Darüber hinaus verspricht die Verbindung von Job und Promotion vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Allerdings sind das Schreiben einer Doktorarbeit und die Ausübung einer Erwerbstätigkeit auch mit einer erheblichen Doppelbelastung verbunden, die in keinem Fall unterschätzt werden sollte. Um Doktortitel und Job unter einen Hut zu bekommen, braucht es Willensstärke und Belastbarkeit. Außerdem sind Disziplin und Ausdauer gefragt. Denn während der Erwerb eines klassischen Doktortitels zwischen vier und fünf Jahre in Anspruch nimmt, gehen weitere Jahre ins Land bis der Doktortitel berufsbegleitend erworben ist.

Wer sich dafür entscheidet, den Doktortitel berufsbegleitend zu erwerben, sollte zwei Dinge grundsätzlich beachten. Zum einen muss der Arbeitgeber unbedingt über das Vorhaben informiert werden. Gemeinsam mit diesem sollte ein Plan darüber ausgearbeitet werden, wie Doktortitel und Job optimal aufeinander abgestimmt werden können. Zum anderen müssen angehende Doktorinnen und Doktoren darauf achten, dass sie trotz Berufstätigkeit immer auf dem neusten Stand sind. Denn in der Wissenschaft geht es täglich voran. Nur diejenigen jedoch, die trotz Berufstätigkeit über die neusten Entwicklungen und Forschungsergebnisse in ihrem Fachbereich informiert sind, liefern auch eine gute Doktorarbeit ab.

Studium

Ghostwriting

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Kundenwünsche

TOP DIENSTLEISTER
2018
sehr gut
230 Bewertungen
auf kundennote.com

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerklärung.

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

Ausgezeichnet.org