Anfrage
Ghostwriter für Regie

Ghostwriter für Regie

So funktioniert acadoo

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
164 Bewertungen
auf kundennote.com

Im Regiestudium lernen kreativ und technisch Versierte das Erzählen und Inszenieren von Geschichten mit der Kamera. Wir bieten Ghostwriting und Lektorat im Fachbereich Regie!

Film, Fernsehen und Theater kommen ohne einen Regisseur nicht aus: Er ist der kreative Kopf einer jeden szenischen oder dokumentarischen Inszenierung und verantwortlich für deren Umsetzung. Vom fertigen Drehbuch – oder, falls der Regisseur selbst das Drehbuch schreibt, von der Konzeption einer Geschichte – an begleitet und formt der Regisseur während des gesamten Entstehungsprozesses einen Film oder ein TV-Format. Im Studium der Regie erlernt er das Handwerk und den kreativen Umgang mit Geschichten, denen er durch seine Inszenierung eine eigene Handschrift verleihen kann.

Das Studium der Regie ist in der Regel praxisnah aufgebaut und verfolgt neben der theoretischen Ausbildung eine Reihe künstlerischer Projekte, in denen sich die Studierenden kreativ ausleben und ausprobieren können. Um einen umfassenden Überblick über die Arbeit als Filmschaffender zu erlangen, werden im Regie-Studium in der Regel auch interdisziplinäre Fächer gelehrt, die in engem Zusammenhang mit der Arbeit als Regisseur stehen. Dazu zählen u.a. Schauspiel, Kameraführung und Dramaturgie. Weil das Studium vornehmlich an Kunsthochschulen und Akademien angeboten wird, geht der Aufnahme des Studiums zumeist eine künstlerische Zugangsprüfung voran, in der die Bewerber unter Beweis stellen müssen, dass sie die künstlerische und praktische Befähigung für das Studium mitbringen, denn die Studienplätze sind in der Regel knapp. Zu den besten Voraussetzungen für das Regiestudium zählen gute Kenntnisse in Deutsch, Englisch, Kunst und Literatur sowie gute Kommunikationsfähigkeiten. Auch das Interesse an künstlerischer Gestaltung sollte vorhanden sein, ebenso wie die Fähigkeit, unter Stress zu denken und Entscheidungen zu fällen. Als akademischer Studiengang mit praxisnaher Ausrichtung besteht das Studium sowohl aus wissenschaftlicher Theorie als auch künstlerischer Praxis. Deshalb können einige Fächer und Module mit praktischen Arbeiten wie etwa einem Kurzfilm oder einem Drehbuchkonzept abgeschlossen werden, andere erfordern dagegen das Erarbeiten von akademischen Hausarbeiten. Wenn Ihnen die wissenschaftliche Seite Ihres Studiums schwerfällt, kommen hier die professionellen Ghostwriter und Lektoren von acadoo ins Spiel: Wir begleiten Sie von der ersten Projektarbeit bis zur fertigen Abschlussarbeit im Studienfach Regie!

 

Allgemeine Informationen zum Studium im Fach Regie

Das Studium der Regie kann in Deutschland an verschiedenen Hochschulformen absolviert werden. Sowohl Kunst- und reine Filmhochschulen als auch Fachhochschulen und Akademien bieten den Studiengang an, der in Abhängigkeit von der jeweiligen Hochschule mit dem Bachelor und Master oder dem Diplom abschließt. Als Vollzeitstudium begleitet es Studierende durch die Grundausbildung, als Teilzeitstudium haben auch Studierende, die bereits im Beruf stehen, die Möglichkeit ein Aufbaustudium im Fach Regie zu absolvieren. Im Anschluss an das Studium können die Absolventen in Theatern und Opernhäusern, bei Film und Fernsehen oder in der Werbung arbeiten und sind als kreativer Kopf einer Produktion verantwortlich für die gesamte künstlerische Gestaltung. Um Kontakte zu knüpfen und das ideale Tätigkeitsfeld zu finden, sollten die Studierenden im Verlauf ihren Studiums nicht nur eigene Kurzfilme realisieren, sondern auch zahlreiche Praktika am Theater oder beim Film machen. Inhaltlich folgt das Studium in der Regel einer ausgewogenen Balance aus Theorie und Praxis. Vor allem zu Beginn des Studiums stehen Grundlagenwissen und Basiskenntnisse auf dem Stundenplan, die durch erste Projektstudien und Praktika ergänzt werden. Je weiter die Studierenden im Studium vorankommen, desto mehr Wert wird auf praktische Übungen gelegt: Zu den Fähigkeiten, die die Studierenden bis zum Abschluss erlernen müssen, gehört u. a. das Schreiben von Drehbüchern, das Konzipieren von Geschichten, Bildgestaltung und Filmmontage, aber auch Schauspielunterricht, Theater- und Filmwissenschaft sowie Teamführung und Projektmanagement. Vor allem in den höheren Semestern spielen auch Wirtschaft und Marketing eine zentrale Rolle im Regiestudium.

Weil die Praxis einen so wichtigen Bestandteil des Studiums bildet, dürfen sich die Studierenden in vielen Modulen kreativ ausprobieren. Praktika in der freien Wirtschaft sind nicht verpflichtend und können häufig durch hochschuleigene Projekte ersetzt werden, in denen die Studierenden beispielsweise selbst ein Drehbuch schreiben und dieses verfilmen. Auch kleinere Übungen werden mit der Kamera begleitet, weshalb insbesondere die Kameraführung eine der wichtigsten Qualitäten ist, die auch Regisseure beherrschen sollten. An den meisten Hochschulen werden semesterbegleitende Projekte in der Regel fachbereichsübergreifend durchgeführt, sodass angehende Regisseure von Anfang an lernen, im Team zu arbeiten und auch ungewohnte Aufgaben zu übernehmen.

Ghostwriting für Regie

Obwohl das Studium der Regie grundsätzlich sehr praxisnah aufgebaut ist und großen Wert auf den praktischen Aspekt des Studiums legt, spielt natürlich auch die Wissenschaft eine wichtige Rolle. In Fachbereichen wie Theaterwissenschaft, Filmwissenschaft und Dramaturgie erlernen die Studierenden das akademische Handwerkszeug, auf dessen Basis sie eigene Projekte sowie eine eigene Handschrift entwickeln, die ihren Projekten innewohnt. Bei aller Praxis darf jedoch auch die Theorie nicht zu kurz kommen – Regiestudenten müssen im Laufe ihres Studiums diverse Haus- und Projektarbeiten verfassen, die sich im Umfang sowie in ihrer wissenschaftlichen Methodik deutlich voneinander unterscheiden können. Weil für viele Studierende die Praxis des Drehbuchschreibens und der Regiearbeit im Vordergrund steht, fällt ihnen das wissenschaftlich-theoretische Erörtern von akademischen Forschungsfragen unter Umständen schwer. In diesem Fall ist es sinnvoll, sich Unterstützung durch einen erfahrenen Akademiker zu holen, der fehlende Kenntnisse oder einen Zeitmangel aufgrund von künstlerischen Projekten auffangen kann. Um Sie bei Ihren akademischen Projekten bestmöglich unterstützen zu können, arbeiten wir ausschließlich mit erfahrenen Ghostwritern zusammen, die bereits auf eine langjährige akademische Laufbahn zurückblicken und mindestens einen qualifizierenden Universitätsabschluss besitzen. Themen wie Dramaturgie und Film- oder Theatergeschichte beherrschen unsere Autoren im Schlaf und können Ihnen so auf der Suche nach einem passenden Thema wertvolle Tipps geben.

Zum wissenschaftlichen Arbeiten benötigt man vor allem Zeit. Wenn die fehlt, werden Aufgaben wie die Literaturrecherche oder das Lesen ausgewählter Texte zu einem großen Hindernis. Um sich zeitlich zu entlasten, können Sie solche Aufgaben gerne unseren Akademikern überlassen: Von der Recherche über die Auswahl der relevanten Werke bis hin zur Exzerpierung der wichtigen Informationen, die Sie für Ihre Haus- oder Projektarbeit benötigen, nehmen unsere Ghostwriter Ihnen vieles ab. Und auch während der Schreibphase, die sich am Ende der Recherche anschließt, sind unsere Autoren beratend und unterstützend an Ihrer Seite.

Lektorat für Regie

Am Ende einer akademischen Recherche und schriftlichen Hausarbeit sollte immer ein Lektorat stehen. Dieses dient dazu, vor der Einreichung an der Hochschule die letzten Fehler und stilistischen Ungenauigkeiten auszubügeln und der Arbeit einen durchgehenden Sprachstil und Argumentationsgang zu verleihen. Um Ihnen auch diesen letzten Schritt des akademischen Arbeitens zu erleichtern bzw. Ihnen Arbeit abzunehmen, arbeiten wir mit professionell ausgebildeten und erfahrenen Lektoren zusammen, die orthographische, stilistische und inhaltliche Fehler sicher erkennen und zielgerichtet überarbeiten. Mit einem erfahrenen Lektor an Ihrer Seite gehen Sie sicher, dass Ihre Haus-, Projekt- oder Abschlussarbeit nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich überzeugt.

Tipps für die erfolgreiche Abschlussarbeit im Fach Regie

In künstlerischen Studiengängen wie dem Studienfach Regie ist es üblich, dass die Abschlussarbeit keineswegs eine rein wissenschaftliche Ausarbeitung einer vorgegebenen oder selbst gewählten Fragestellung ist. Vielmehr müssen die Studierenden mit einer praktischen Arbeit unter Beweis stellen, dass sie sowohl Theorie als auch Praxis beherrschen. Im Fach Regie kann das z. B. eine Regiearbeit eines fremden oder eigenen Drehbuchs sein, oder eine andere Form der Inszenierung mit einer Kamera. Häufig werden solche Abschlussprojekte gemeinsam mit anderen Studierenden durchgeführt, sodass ein Drehbuchautor, ein Kameramann und ein Regisseur mit demselben Projekt ihren Abschluss gestalten können. Die Themenwahl ist dabei häufig frei.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709