Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Arbeit?

Unsere Akademiker haben bereits unzählige wissenschaftliche Arbeiten erfolgreich begleitet. Sie haben langjährige Erfahrung, verfolgen selbst eine wissenschaftliche Karriere und sind somit fortlaufend auf dem neusten wissenschaftlichen Stand.

0211 882 317 09 Schreiben Sie uns

Erstellung eines Literaturverzeichnisses – Was habe ich zu beachten?

Wichtig bei der Erstellung eines Literaturverzeichnisses sind drei Punkte: der Aufbau, der Inhalte und die Formalia. Hinsichtlich des Aufbaus ist unbedingt darauf zu achten, dass alle Literatur, die Sie im Text verwendet haben auch im Verzeichnis erscheint – und umgekehrt. Das bedeutet auch, dass nicht mehr Literatur im Verzeichnis erscheinen darf. Ein weit verbreiteter Irrtum in diesem Zusammenhang ist, dass alle Quellen, die im Rahmen der Erstellung der Arbeit einmal gelesen wurden, ins Verzeichnis gehören. Das ist falsch. Des Weiteren können Sie entweder das Verzeichnis fortlaufend mit der Literatur erstellen oder Sie nehmen – ggf. fordert dies Ihre wissenschaftliche Einrichtung auch – z.B. eine Trennung in Monografien, Fachzeitschriften und Internetquellen vor. Bezüglich der Formalia können keine allgemeingültigen Aussagen gemacht werden. Hier müssen Sie sich entweder nach den Vorgaben Ihrer Hochschule bzw. Universität oder des in Ihrer Arbeit verwendeten Zitierstils halten. Ganz wichtig ist aber auf jeden Fall, die Angaben immer in der gleichen Art und Weise im Verzeichnis aufzunehmen. Einheitlichkeit ist das oberste Gebot im Literaturverzeichnis.

Und was sonst noch im Literaturverzeichnis wichtig ist, das finden Sie in unserem Tutorial! Viel Freude damit!

Ausgezeichnet.org