Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Arbeit?

Unsere Akademiker haben bereits unzählige wissenschaftliche Arbeiten erfolgreich begleitet. Sie haben langjährige Erfahrung, verfolgen selbst eine wissenschaftliche Karriere und sind somit fortlaufend auf dem neusten wissenschaftlichen Stand.

0211 882 317 09 Schreiben Sie uns

FOM Bachelorarbeit nicht bestanden – Was nun?

Bei der Bachelorarbeit an der FOM durchzufallen ist nicht ideal, aber bei weitem auch kein Grund zur Panik. Nachdem der erste Schreck vorbei ist wirst du nämlich feststellen, dass dir trotzdem immer noch einige Wege zu einem erfolgreichen Abschluss offenstehen (siehe auch: Bachelorarbeit schreiben an der FOM).

Wenn du dir sicher bist, dass dein Ergebnis unfair ist, solltest du die Note anfechten. Wenn du den Prüfern jedoch vertraust, ist es Zeit für einen zweiten Versuch. Vorher solltest du dir gut überlegen, ob du es erneut mit dem gleichen Betreuer probieren möchtest oder ob ein neuer Mentor für deine zweite Bachelorarbeit vielleicht die bessere Wahl ist. Schließlich ist es auch eine Überlegung wert, ob du dich noch einmal mit einem ähnlichen Thema wie in deinem ersten Versuchs beschäftigen möchtest oder ob eine andere inhaltliche Ausrichtung eventuell zu mehr Erfolg führen könnte.

In diesem Artikel gehen wir auf die oben genannten Möglichkeiten genauer ein und geben dir praktische Tipps, falls du deine Bachelorarbeit an der FOM nicht bestanden hast.

Die Entscheidung anfechten

Der erste Moment ist sicher ein kleiner Schock, wenn du erfährst, dass du deine Bachelorarbeit an der FOM nicht bestanden hast. Deswegen solltest du dir ruhig ein bisschen Zeit geben, bevor du ein erstes Gespräch mit deinem Betreuer suchst. Du solltest für die Kritik offen sein, die du hier hören wirst. Dafür kann ein wenig zeitlicher Abstand hilfreich sein, damit du neutraler in die Unterhaltung gehst.

In dem Gespräch wird dir dein Betreuer offenlegen, warum du die  Bachelorarbeit an der FOM nicht bestanden hast. Falls du mit den genannten Punkten jedoch nicht einverstanden bist oder dich ungerecht behandelt fühlst, hast du potenziell die Möglichkeit, die Entscheidung offiziell anzufechten. Wie genau deine Möglichkeiten dazu aussehen und wie eine offizielle Beschwerde auszusehen hat, kannst du deiner jeweiligen Prüfungsordnung entnehmen.

Prinzipiell gilt bei einem Widerspruch, dass ein zweiter, unabhängiger Gutachter hinzugezogen wird, der deine Bachelorarbeit erneut bewertet. Sei dir jedoch bewusst, dass deine Note dabei zwar nach oben korrigiert werden kann, es aber keine Garantie dafür ist, dass du die Bachelorarbeit doch noch bestehst. Du solltest dir also sehr sicher sein, dass deine Note ungerechtfertigt ist, bevor du diesen Schritt gehst.

Der zweite Versuch der Bachelorarbeit an der FOM

Alternativ kannst du dich bei dem zuständigen Prüfungsamt über die Möglichkeit eines zweiten Versuchs deiner Bachelorarbeit informieren. Warte damit allerdings nicht zu lange, wenn du kein zusätzliches Semester an der Uni eingeschrieben bleiben möchtest. Wenn die Option für dich besteht, einen zweiten Anlauf zu starten, ist erneut ein intensives Gespräch mit deinem Betreuer sehr wichtig. Es gilt, gemeinsam ein Thema zu finden, das deinen Stärken entspricht und dir die besten Chancen auf eine erfolgreiche Bachelorarbeit bereitet.

Falls du mit deinem Betreuer nicht zufrieden warst, kannst du dir natürlich auch einen neuen Mentor suchen. Sei dir dabei nur bewusst, dass du dich hier auf unbekanntes Terrain begibst. Auch, wenn dein erster Anlauf vielleicht nicht erfolgreich war, kennt dich dein Betreuer jetzt bereits sehr gut und kann dir wertvolles Feedback für deine zweite Arbeit geben. Das kann insbesondere bei der Suche nach einem neuen Thema sinnvoll sein.

Ein neues Thema für den zweiten Versuch

Bevor du dich in ein neues Thema stürzt, solltest du reflektieren, in welche Richtung du gehen möchtest. Selbstverständlich sollte dich das Thema grundsätzlich interessieren, aber es sollte eben auch in deine individuellen Stärken spielen und bestenfalls einen Bezug zu deiner gewünschten beruflichen Zukunft aufweisen.

Diese drei Aspekte miteinander zu verbinden kann sehr schwierig werden, weswegen du dich nicht nur intensiv mit deinem Betreuer, sondern auch mit deinen Kommilitonen austauschen solltest. Vor allem der Rat von Studenten, die bereits selbst in einer ähnlichen Situation waren, kann hier besonders hilfreich und eine Stütze für deinen weiteren Entscheidungsprozess sein.

Ausgezeichnet.org