Anfrage
Politik Ghostwriter

Berühmte Ghostwriter in der Politik

12. Januar 2018

Ghostwriter in der Politik

Einige Politiker und Politikerinnen sind uns unsympathisch. Mit manchen teilen wir die politischen Ziele und Meinungen, mit anderen jedoch nicht. Doch ob wir einen Politiker oder eine Politikerin nun mögen oder nicht, eins lässt sich sicherlich nicht bestreiten. Politikerinnen und Politiker haben enorm viel zu tun. Sie nehmen an Sitzungen des Bundestags teil, sitzen in Ausschüssen, treffen sich mit wichtigen Vertretern aus Kultur sowie Wirtschaft und befassen sich mit den Belangen ihrer Bürger sowie Bürgerinnen. Neben all diesen Tätigkeiten halten Politiker und Politikerinnen bei Gedenkfeiern, auf Wahlkampfveranstaltungen und im Bundestag auch noch Reden. Aber schreiben sie diese eigentlich selbst? (Siehe auch: Tipps für eine gute Rede)

Es ist ein offenes Geheimnis, dass viel beschäftigte Politikerinnen und Politiker keine Zeit haben, ihre Reden selbst zu schreiben, und deshalb auf Ghostwriter zurückgreifen. Darüber hinaus mögen sich Politiker und Politikerinnen vielleicht darauf verstehen, geschickt auf dem politischen Parkett zu taktieren. Wer jedoch ein politisches Talent hat, muss noch lange kein Talent für das Schreiben von Reden haben. Wenn dem so sein sollte, kann darauf im politischen Alltag keine Rücksicht genommen werden. Dies ist wohl einer der Gründe dafür, warum Ghostwriter in der Politik akzeptiert sind. Dementsprechend genießen sie gegenüber ihren Kolleginnen und Kollegen, die im Bereich des akademischen Ghostwritings tätig sind, einen deutlich besseren Ruf.

Ghostwriter, die in der Politik texten, schreiben jedoch nicht nur die Reden von Politikerinnen und Politikern. Sie publizieren auch Bücher im Namen ihrer Auftraggeber und bedienen sogar deren Twitter- und Facebook-Kanäle. Doch bleiben Ghostwriter in der Politik eigentlich genauso im Schatten wie Ghostwriter im wissenschaftlichen Bereich? 

Gibt es berühmte Ghostwriter in der Politik? 

Ghostwriter, die in der Politik tätig sind, können nicht schreiben, was sie möchten oder gar ihre ganz persönlichen politischen Ansichten zum Ausdruck bringen. Es bleiben immer die Ansichten von Politikerinnen und Politikern, die Ghostwriter in ihren Reden verarbeiten und kundtun. Deshalb arbeiten Ghostwriter und Politiker beziehungsweise Politikerinnen auch eng zusammen. Politikerinnen und Politiker diktieren Ghostwritern die Inhalte und Intensionen der aufzusetzenden Reden und Ghostwriter bringen diese in passende Sätze. Darüber hinaus haben Politiker und Politikerinnen das letzte Wort. Sagt ihnen eine Rede in Teilen oder im Ganzen nicht zu, muss diese vom Ghostwriter geändert werden.

Eine politische Rede ist demnach ein Gemeinschaftswerk. Politiker geben den Inhalt und Ghostwriter sorgen für die Form. Dennoch tritt der Ghostwriter in den Hintergrund und wird, hat eine Politikerin oder ein Politiker die Rede gehalten, nicht sonderlich erwähnt. Denn auch wenn es ein offenes Geheimnis ist, ist es immer noch ein Geheimnis. Es ist bisher nicht vorgekommen, dass ein Politiker oder eine Politikerin damit hausieren gegangen wäre, die eigenen Reden nicht selbst zu schreiben.

Etwas anders sieht die Sache aus, wenn Ghostwriter beauftragt werden, die Autobiografie eines Politikers oder einer Politikerin zu schreiben. In der Regel taucht der Name des Politikers oder der Politikerin auf dem Buchcover auf. Manchmal jedoch wird einige Seiten später auch der Name des Ghostwriters genannt. Sicherlich haben sich mit dieser Arbeit manche Ghostwriter einen Namen gemacht und werden in politischen Kreisen weiterempfohlen, jedoch stehen sie nicht im Vordergrund.

Ghostwriting

Studium

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Kundenwünsche

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerklärung.

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

Ausgezeichnet.org