Anfrage
Nachhilfe für das Schreiben der Masterarbeit

Masterarbeit Coaching

28. April 2017

Professionelles Coaching für die Masterarbeit

Heutzutage müssen Studierende nicht mehr darauf warten, bis sie endlich einen Termin bei ihrem Professor erhalten, um mit diesem die Probleme besprechen zu können, die im Verlauf ihrer Masterarbeit auftauchen. Mittlerweile gibt es nämlich zahlreiche Unternehmen, bei denen Studierende sich extern coachen lassen können. Ziel dieser Coachings ist es, Studierende kontinuierlich auf ihrem Weg zu einer erfolgreichen Masterarbeit zu unterstützen.

Wer hilft bei der Masterarbeit, wenn Professoren wenig Zeit haben

Professoren haben meistens wenig Zeit, da sie viele Masterarbeiten betreuen und ein großes Arbeitspensum haben. Tauchen an bestimmten Stellen der Masterarbeit Schwierigkeiten auf, warten Studierende zumeist sehr lang, um einen Termin zu erhalten. Die Zeit, die unterdessen ungenutzt verstreicht, ist sehr wertvoll. Zudem machen Studierende leider oft die Erfahrung, dass Lehrkräfte während der Besprechungen kurz angebunden sind und ihre Fragen nur recht oberflächlich beantworten.

Wenn Studierende etwas im Verlauf ihres Studiums gelernt haben sollten, dann ist das, effektiv und ziel- sowie lösungsorientiert zu arbeiten. Dieses Wissen sollten sie auch bei ihrer Masterarbeit anwenden. Das bedeutet, dass diejenigen, die sich eine umfassende Betreuung wünschen und nicht auf die wenig verfügbaren Termine bei ihren Professoren angewiesen sein wollen, Hilfe außerhalb ihrer Hochschule suchen sollten.

Wie läuft ein Coaching für die Masterarbeit ab?

Fündig werden Studierende dabei unter anderem beim Unternehmen acadoo, das zu einem der besten in Sachen wissenschaftliches und akademisches Coaching gehört. Bei diesem werden Studierende umfassend beim Schreiben ihrer Masterarbeit unterstützt. Doch was beinhaltet ein professionelles Coaching eigentlich ganz genau?

Ein professionelles Coaching für die Masterarbeit beginnt bereits, bevor das erste Wort dieser überhaupt geschrieben worden ist. Coachs unterstützen ihre Auftraggeber nämlich schon bei der Themenfindung und dabei, ist ein geeignetes Thema gefunden, dieses in einem Exposé so darzustellen, dass die zuständigen Professoren vom Thema überzeugt werden und dem Vorhaben der Masterarbeit zustimmen. Darüber hinaus helfen sie Studierenden dabei, für die Masterarbeit einen geeigneten Aufbau zu entwickeln, diesen in einer Gliederung niederzulegen und einen Zeitplan für die Erstellung der Masterarbeit zu entwerfen. Außerdem sind professionelle Coachs während des Schreibprozesses immer ansprechbar und das lange Warten auf einen Termin entfällt. Tauchen also fachliche Fragen oder Schwierigkeiten auf, werden diese innerhalb kürzester Zeit beantwortet und die Arbeit kann ohne Zeitverlust fortgesetzt werden. Auch finden Studierende im Rahmen eines Coachings genug Raum, um ihre Anliegen ausführlich zu diskutieren.

Des Weiteren können fertiggestellte Abschnitte und Kapitel bei den Coachs eingereicht werden. Diese prüfen dann, ob die gesteckten Ziele erreicht und die wissenschaftlichen Richtlinien eingehalten werden. Sollten an dieser oder jener Stelle Unstimmigkeiten oder inhaltliche Fehler auftreten, erhalten Studierende Verbesserungsvorschläge. Auch kann ein Coach, ist die Masterarbeit vollständig geschrieben, diese noch einmal gegenlesen und dem Studierenden daraufhin Feedback geben. Doch ganz gleich, ob ein Coach kleinere Abschnitte oder die gesamte Masterarbeit überprüft, Ziel ist es in jedem Fall, dass die Masterarbeit am Ende durch Logik, Stringenz, Kohärenz und inhaltliche Korrektheit besticht.

Wer sind dieses Coachs überhaupt?

Wissenschaftliche und akademische Coachings werden von entsprechenden Agenturen wie dem Unternehmen acadoo angeboten. Durchgeführt werden diese von sogenannten Coachs. Doch wer verbirgt sich dahinter?

Die Qualität einer Masterarbeit kann nicht von Leihen beurteilt werden. Auch können Leihen keine Tipps für das richtige wissenschaftliche Arbeiten geben. Daher setzen professionelle Anbieter dieser Dienstleistung ausschließlich auf ausgebildete Akademiker und Wissenschaftler, die mitunter selbst an einer Bildungseinrichtung tätig sind. Außerdem kommen nur jene Coachs zur Betreuung einer Masterarbeit infrage, die selbst in dem wissenschaftlichen Gebiet des Auftraggebers zu Hause sind. Demnach sind Coachs nichts anderes als externe Betreuer, die die Aufgaben von Professoren übernehmen. Der Unterschied ist jedoch, dass diese besser zu erreichen sind, sich für ihre Schützlinge Zeit nehmen und kontinuierlich mit diesen an der Masterarbeit arbeiten.

Abschlussarbeit

Studium

Ghostwriting

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Kundenwünsche

TOP DIENSTLEISTER
2018
sehr gut
191 Bewertungen
auf kundennote.com
Ausgezeichnet.org