Anfrage
Seminararbeit zu mehreren

Seminararbeit zu mehreren - so klappt das Schreiben in der Gruppe

28. Juli 2018

Seminararbeit zu mehreren schreiben

Eine längere schriftliche Abhandlung zu verfassen ist eine einsame Sache. Das einzige Gegenüber ist der Computer, die Tage verbringt man in der Bibliothek, die Nächte schlägt man sich mit Schreiben um die Ohren. Auf geniale Ideen kommt man alleine – das Scheitern muss man allerdings auch mit sich selber abmachen. Ist die Gruppenarbeit da nicht eine willkommene Abwechslung? Eine Seminararbeit zu mehreren... Das könnte doch die ideale Form des wissenschaftlichen Diskurses sein: Man diskutiert das Thema, man findet neue Aspekte, jeder bringt seine Perspektive ein. Das ist die gelebte These und Antithese. Und es klingt überdies nach einer Menge Diskussionsstoff und Spaß inmitten der trockenen Lernerei.

Gruppenarbeiten und -projekte haftet allerdings ein ganz anderer Ruf an: Sie gelten als regelrechte Herausforderungen, die manchmal sogar zu totalen Zerwürfnissen führen können.

Gutes Zeitmanagement zählt

Häufig scheitern sie schon an ganz grundlegenden Dingen: Nämlich dem Versuch, ein gemeinsames Treffen zu vereinbaren. Je größer die Gruppe, desto schwieriger die Terminfindung. Hobbys, andere Verpflichtungen wie Jobs oder schon eine eigene Familie erschweren das Zusammenkommen. Ganz kompliziert wird es, wenn man gleichzeitig mit mehreren Gruppen arbeitet.

In einem solchen Fall sollten Sie eine Gruppe vorziehen und mit dieser früher anfangen als mit den anderen. So ersparen Sie sich zu starke Überschneidungen während der Hauptarbeitsphasen. Vor allem: Gutes Zeitmanagement zählt. Setzen Sie sich als Gruppe Deadlines, bis wann Sie was fertig haben wollen! Das erhöht den Druck auf alle und bringt Disziplin rein.

Als Ort für die Treffen sollte nicht das netteste Café der Umgebung oder der Biergarten mit der hübschen Bedienung gewählt werden, sondern ein Raum, der für alle Teilnehmer gut und schnell zu erreichen ist. Anbieten würde sich etwa ein Seminarraum, der auch über Internetanschluss verfügt.

Damit alles relativ geregelt abläuft, könnten Sie eine Person in der Gruppe als Teamleiter bestimmen. Damit wäre die Moderation der Gespräche und die Organisation der Abläufe in einer Hand.

Halten Sie die Gruppe klein

Natürlich ist es interessant, bei einem Thema die verschiedenen Sichtweisen zu berücksichtigen. Eine mitunter heiße Diskussion darf es beim ersten und auch beim zweiten Treffen gerne geben. Aber irgendwann muss eine einheitliche Linie rein. Wenn Sie das mit Ihrer Gruppe nicht schaffen, dann ist es das Beste, wenn die Hausarbeit in Themenblöcke unterteilt wird. Damit nicht jeder zu einem „Fachidiot“ in seinem zugeteilten Bereich wird, können zwischendurch die Inhalte präsentiert und abgeglichen werden. So gelingt wirklich ein Miteinander, ohne dass einer dem anderen reinfunkt. Gut wäre, wenn bei den Treffen ein kurzes Protokoll angelegt würde. Das braucht nur eine halbe Seite mit den wichtigsten Punkten zu sein. Anschließend wird dieser Text in einer Email an alle verschickt. Versuchen Sie auch ein Konkurrenzdenken innerhalb der Gruppe, wenn möglich, abzulegen. Es geht bei der Seminararbeit zu mehreren um die gemeinsame Sache, sprich: ein Ergebnis einzufahren, das alle zufrieden stellt. Sowohl was die Benotung angeht wie auch das persönliche Auskommen.

Halten Sie die Gruppe klein, respektieren Sie den Anderen und springen Sie auch mal über den eigenen Schatten. Dann klappt das Schreiben in der Gruppe – garantiert.

Kundenwünsche

Studium

Ghostwriting

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerklärung.

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

Ausgezeichnet.org