Anfrage
Wie finde ich den richtigen Studiengang?

Wie finde ich den richtigen Studiengang?

1. März 2018

Wie finde ich den passenden Studiengang?

Studieren: ja, aber die Überlegung ist: Wie finde ich den richtigen Studiengang?

Bislang hatten Sie noch nicht  richtig Zeit sich über diese Frage  Gedanken zu machen. Schließlich waren Sie die ganze Zeit damit beschäftigt fleißig zu lernen, um einen möglichst guten Abi-Schnitt zu bekommen. Aber genau an dieser Stelle könnten Sie beginnen zu überlegen: Wo lagen meine Schwerpunkte in der Schulzeit? Welches waren denn meine Lieblingsfächer?

Ein Orientierungsjahr an der Uni könnte Klarheit bringen

Und in diese Richtung können Sie gehen. Lag Ihre Stärke beispielsweise bei den Naturwissenschaften, könnten Sie nun ein Studium in Chemie oder Biologe anstreben. Waren Sie gut in Sprachen, können Sie Germanistik, Anglistik oder Kurse in Deutsch als Fremdsprache belegen.

Bleibt eine Unsicherheit bezüglich der Wahl des richtigen Studiengangs, wäre ein Orientierungsjahr unter Umständen genau das richtige. Dieses bieten Universitäten jungen Menschen an, damit sie in Ruhe schauen, welcher Studiengang der „passende“ für Sie ist.

Während dieser Monate haben Sie die Möglichkeit verschiedene Vorlesungen zu besuchen und sich Ihren  Stundenplan selbstständig zusammen zu stellen. Solche Schnupperkurse in Sachen Studium können etwa an der Jacobs University in Bremen, einer privaten und unabhängigen Hochschule, belegt werden. Ferner am Leibniz Kolleg in Tübingen oder am Salem Kolleg am Bodensee. Allerdings ist so ein Probejahr mit nicht zu unterschätzenden Kosten verbunden.

Weit weniger aufwendig ist ein sogenanntes „Studium Generale“ - das sind öffentliche Lehrveranstaltungen an Universitäten, die für alle Menschen offen sind. Oft handelt es sich um Vorlesungen zu einem interessanten, allgemeinbindendem Thema. Schüler und künftige Studenten können solche Angebote für eine erste Orientierung bezüglich Studienfach nutzen. Der Vorteil: Neben dem Kennenlernen verschiedener Bereiche und Studiengänge erleichtert eine solche Zeit auch den Übergang von der Schule zum wissenschaftlichen Arbeiten an der Uni. Außerdem können Sie auf diese Weise Ihr  Allgemeinwissen erweitern, interdisziplinäres Denken trainieren und auf den Beruf bezogene Schlüsselqualifikationen erwerben.

Wenn Sie für sich wissen, dass tatsächlich die Naturwissenschaften Ihr Ding sind, dann wäre das „Studium Naturale“ eine Orientierungshilfe für diesen Bereich. Es bietet während zwei Semestern eine breite, interdisziplinäre Grundlagenausbildung in Chemie, Biologie, Mathe und Physik. Zudem können Sie mit diesem „Testlauf“ bereits Studienpunkte sammeln und sich diese später auf das naturwissenschaftliche Studium anrechnen lassen.

Auslandsaufenthalt plus Schnupperstudium

Hat sich damit immer noch nicht endgültig die Frage klären lassen, wie Sie den richtigen Studiengang für sich finden, dann sollten Sie womöglich im wahrsten Sinne des Wortes Abstand nehmen. Entscheiden Sie sich für eine Summer Session bzw. Summer School im Ausland... In Nordamerika etwa gibt es im Sommer keine vorlesungsfreie Zeit, sondern meist fünf- bis sechswöchige Kurse. In der Regel gibt es sogar mehrere aufeinanderfolgende Sessions während der Sommermonate.

Auch das Academic Gap Year wird als erste Studienorientierung mit einem Auslandsaufenthalt von Universitäten weltweit angeboten. Sie können das direkt nach dem Abitur machen, da Sie dafür nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sein müssen.

Bei so vielen interessanten Angeboten hat man nur die Qual der Wahl...

Studium

Ghostwriting

Abschlussarbeit

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Kundenwünsche

TOP DIENSTLEISTER
2018
sehr gut
230 Bewertungen
auf kundennote.com

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerklärung.

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

Ausgezeichnet.org