Unverbindlich anrufen: 0211 882 317 09

Was ist eine Danksagung und wo ist sie zu finden?

In Büchern findet man immer wieder auf einer der ersten Seiten oder am Ende die Namen einzelner Menschen verzeichnet. Dazu Worte des Dankes, denn diese Menschen waren beim Entstehen des Werkes durch Ratschläge oder Erläuterungen von geschichtlichen Zusammenhängen behilflich. Der Autor drückt damit nicht nur seinen Dank aus, sondern auch seine Wertschätzung gegenüber diesen Menschen. Oft fügt er in einem oder in zwei Sätzen an, wofür er speziell dankbar ist.

Ebenso verhält es sich mit der Danksagung in der Masterarbeit. Sie richtet sich an jene Menschen, die Dir beim Enstehen Deiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit besondere Unterstützung haben zukommen lassen. Du könntest Dich natürlich auch mit einem Geschenk oder Blumen bei Ihnen erkenntlich zeigen. Aber irgendwie möchtest Du diese Personen auch in einen Zusammenhang mit Deinem fertigen Werk bringen.

Darum setzt Du ihre Namen mit einer Danksagung gleich an den Anfang Deiner Masterarbeit – noch vor das Inhaltsverzeichnis.

Du kannst Dich auch ganz am Ende der Thesis bedanken. Das ist Dir überlassen.

Wann braucht man eine Danksagung für die Masterarbeit?

Die Danksagung in der Masterarbeit macht vor allem Sinn, wenn Du in besonderer Weise Zuwendungen erhalten hast. Möglicherweise bist Du finanziell oder materiell durch ein Unternehmen bzw. eine Stiftung unterstützt worden. Vielleicht wäre die Vollendung Deiner Thesis ohne diese Hilfe gar nicht möglich gewesen – Du kannst durch eine Danksagung Deine Anerkennung für diese Förderung zeigen.

Wichtig zu wissen: Es handelt sich um einen informellen Abschnitt Deiner Arbeit – es ist Dir überlassen, wie Du diesen aufbaust und formulierst. Dennoch solltest Du darauf achten, dass der Ton angemessen ist. Generell ist es besser, sich etwas förmlicher auszudrücken als seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Achte vor allem auch darauf, dass keine Fehler bei Rechtschreibung und Interpunktion den Wert der Danksagung mindern. Die Namen und Titel aller aufgeführten Personen sollten richtig geschrieben sein. Sonst wird es schnell peinlich.

Was gehört in die Danksagung einer Masterarbeit?

 Eines vorweg: Die Danksagung in Deiner Masterarbeit sollte kurz und knapp gehalten sein. Bitte keine ausschweifenden Formulierungen oder nichtssagende Phrasen. Und keine langen Absätze für jede einzelne Person, sondern nur wenige Sätze oder Zeilen.

Auf jeden Fall sollte dieser Teil Deiner Arbeit aus einer persönlichen Perspektive geschrieben sein – Du verfasst die Danksagung immer in der Ich-Form.

 Welche Elemente gehören – neben den Namen bestimmter Personen – nun in diesen Abschnitt? Nachfolgend einige Hinweise:

 

  • Du kannst an dieser Stelle erwähnen, welchen persönlichen Bezug Du zu dem Thema hast. Oder was Dich überhaupt veranlasst hat, das Thema zu wählen.
  • Es ist hier auch der richtige Platz um anzudeuten, wer Dir die Anregung zum Thema gegeben hat – eventuell kannst Du eine Anekdote einflechten.
  • Ebenso kannst Du in der Danksagung auf die Bedingungen der Entstehung der Arbeit eingehen: Wo und wie geforscht wurde, mögliche Schwierigkeiten, die es zu überwinden galt.

Benötigst Du Hilfe beim Schreiben / Lektorat deiner Masterarbeit? Wir helfen Dir!

Wie groß muss eine Danksagung sein?

 

Eines sollte klar sein: Du möchtest einigen Menschen mit einer Danksagung für Ihre Mithilfe beim Verfassen Deiner Masterarbeit Anerkennung zollen.

Aber Du willst ihnen kein Denkmal setzen!

Die Danksagung sollte – vor allem am Anfang – die Masterarbeit nicht „beherrschen“. Sie wirkt vielmehr durch eine begrenzte Textlänge und durch zurückhaltende, freundliche Formulierungen.

Sicherlich gibt es eine ganze Reihe von Personen, denen Du eigentlich Dank schuldest. Für Ihre Geduld beim Zuhören Deiner Ausführungen, für Ihre hilfreichen Ratschläge, für Literaturtipps und vieles mehr. Doch immer musst Du Dich auch fragen: Ist eine Danksagung da jetzt angebracht oder ist es besser,  auf sie zu verzichten?

Grundsätzlich gilt: Die Danksagung Deiner Masterarbeit sollte höchstens eine Seite lang sein.

Möchtest Du sie ein wenig länger gestalten, dann empfiehlt es sich, sie an den Schluss Deiner Arbeit zu setzen – nach dem Quellenverzeichnis.

Übrigens: Du kannst die Danksagung auch in das Vorwort Deiner Masterarbeit integrieren. Sie muss kein eigenständiges Kapitel sein.

Welche Personen kann ich in meiner Danksagung danken?

Bitte erstelle für die Danksagung keine riesige Liste von Personen aus Deinem Studium, die Dir irgendwann einmal einen Gefallen getan haben.

Denn tatsächlich bist Du wohl nur wenigen Menschen zu Dank verpflichtet, damit Deine Masterarbeit entstehen konnte.

Hier einige Beispiele, wen Du erwähnen könntest oder solltest:

 

  • Allen voran: Dein Betreuer. Natürlich ist es seine Aufgabe, Dich bei Deiner wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen. Dennoch solltest Du ihm und auch Deinem Zweitbetreuer für ihre Mühe          
  • Weiteres Lehrpersonal, falls Dich beispielsweise jemand besonders beeindruckt oder Dich sogar zu Deinem Thema geführt hat.
  • Unternehmen/Institutionen für eventuelle finanzielle Unterstützung oder Bereitstellung von Daten.
  • Interviewpartner – für die Zeit, die sie aufgebracht haben und für Ihr Vertrauen in Dich.
  • Lektor für das Korrekturlesen.
  • Familie und Freunden für emotionale oder moralische Unterstützung.

Tipp: Nicht alle Hochschulen befürworten eine Danksagung in der Masterarbeit. Erkundige Dich, ob ein solcher Extra-Abschnitt überhaupt erwünscht ist.

Beispiel einer Danksagung in der Masterarbeit

 

Du willst es mal mit einer Danksagung in der Masterarbeit probieren? Dann geben wir Dir nachfolgend jeweils ein Beispiel für die einige Passagen der Masterarbeit-Danksagung.

Einleitungssatz: 

Ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich bei all jenen bedanken, die mich bei der Anfertigung dieser Masterarbeit auf verschiedene Weise unterstützt und so zu ihrem Gelingen beigetragen haben.

Danksagung Betreuer:

Zunächst gebührt mein aufrichtiger Dank Herrn Prof. XY, der meine Masterthesis betreut und begutachtet hat. Durch unsere fachspezifischen Gespräche mit vielen hilfreichen Anregungen konnte die vorliegende Arbeit erst entstehen.

Danksagung Unternehmen:

Mein besonderer Dank gilt auch dem Leiter der Firma ABC GmbH, Herrn Dr. XY, der mich durch ausführliche Informationen und durch das Bereitstellen relevanter Daten maßgeblich unterstützt hat.

Danksagung Familie und Freunden:

Abschließend möchte ich nicht meine Familie und meine Freunde unerwähnt lassen, die mir während meines gesamten Studiums emotionalen Rückhalt gegeben haben. Durch ihren Optimismus und ihr Vertrauen in mich konnte ich auch schwierige Phasen meistern.

 

Fragen zum Thema Masterarbeit?

 

Wenn Du weitere Fragen zu Deiner Masterarbeit hast, kannst Du Dich gerne immer an acadoo wenden.

Das könnte Dich interessieren:

Fazit Masterarbeit

Fazit Masterarbeit

Fazit Masterarbeit schreiben Was ist das Fazit einer Masterarbeit?   Das Fazit der Masterarbeit ist das letzte Kapitel Deiner Thesis und eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse. Indem Du die zentralen Aspekte der Arbeit noch einmal in Kurzform...

mehr lesen
Verteidigung Masterarbeit

Verteidigung Masterarbeit

Die Masterarbeit verteidigen Einleitung – was ist die Verteidigung der Masterarbeit?   Die Verteidigung der Masterarbeit ist eine mündliche Prüfung, bei der Du vor einem Komitee Stellung nimmst zum Inhalt Deiner Thesis. Möglicherweise hattest Du eine ähnliche...

mehr lesen
Gliederung Masterarbeit

Gliederung Masterarbeit

Masterarbeit Gliederung erstellen - was ist eine Gliederung?   Wenn Du für Deine Masterarbeit eine Gliederung erstellst, solltest Du dies sehr sorgfältig und mit Bedacht tun. Denn die Gliederung bildet sozusagen das Rückgrat Deiner Thesis. Oder wissenschaftlich...

mehr lesen
Ausgezeichnet.org