Anfrage
Exposé Masterarbeit

Wie schreibe ich ein Exposé für meine Masterarbeit?

19. September 2018

Ein Exposé für meine Masterarbeit schreiben

Als Student/in im zweiten Studienabschnitt glaubt man, mit allen Wassern gewaschen zu sein. Doch dann geht es an die Masterarbeit. Ein spannendes Thema ist schnell gefunden, der Termin zur Absprache fixiert. Im Gespräch geht es ans Eingemachte: Ein Exposé soll verfasst werden. Kreisch! Was ist das eigentlich, was wird von mir gefordert? Sollte ich das nicht eigentlich wissen?

Nachfragen ist definitiv zu peinlich – also fragen wir Tante Google! Voilà, wir können helfen – hier unsere Tipps und Tricks, wie man schnell und überzeugend ein professionelles Exposé für die Masterarbeit verfasst:

1) Im Gespräch mit dem/der Betreuer/in vorab so genau wie möglich definieren, wie lange das Exposé sein soll, grenze die Forschungsfrage(n) exakt ein und lege einen Zeitplan für die Abgabe fest.

2) Verschaffe dir einen guten Überblick über die vorhandene Literatur und Forschungslage zum Thema.

3) Wichtig ist: Nicht verzetteln, am Anfang nicht zu sehr in die Breite arbeiten! Es genügt, ausgehend von der Forschungsfrage, drei Dinge zu klären: Forschungslage, Konzept, Methodik. Bei der Methodik musst du überlegen, ob und in welchem Umfang Grundlagenforschung für das Thema zu leisten ist.

Exposé für die Masterarbeit schreiben - Die 4 Schritte

Jetzt kann es ans Schreiben gehen. Ein Exposé besteht aus vier Teilen, die alle für den Erfolg deiner Masterarbeit wichtig sind (siehe auch: Erstellung Exposé):

1) Das Konzept: Das Konzept besteht aus etwa drei Seiten, in denen du folgende Themen möglichst exakt – ohne schwammige Formulierungen und unnötige Füllsätze – darstellst:

  • deine Forschungsfragen(n), also die grundlegenden Fragestellungen in deiner Arbeit;
  • ein kurzer Abriss des bisherigen Forschungsstandes und was an deiner Arbeit neu sein wird;
  • den Aufbau deiner Arbeit mit den wesentlichen Bausteinen;
  • welche Methoden du anwenden möchtest (Grundlagenforschung, Archivrecherche, Interviews, …);
  • die Formulierung deiner Hypothesen, mit denen du der Forschungsfrage eine bestimmte Richtung gibst – diese können im Zuge deiner Forschungsarbeit dann bestätigt oder auch widerlegt werden.

2) Die Gliederung: Bei der Gliederung handelt es sich um einen vorläufigen Entwurf des Inhaltsverzeichnisses deiner Masterarbeit. Es hat sich bewährt, auch eine ungefähre Schätzung der Seitenzahl, die die einzelnen Kapitel haben sollen, einzufügen. So kann dein/e Betreuer/in gut beurteilen, welches Gewicht du den einzelnen Abschnitten geben möchtest.

3) Der Literaturüberblick: Eine Auswahl der wichtigsten Publikationen zu deinem Forschungsthema (auch Aufsätze/Studien!) wird in diesem Teil des Exposés dargestellt. Auch eigene Forschungen zum Thema, sollten sie vorhanden sein (z. B. Seminararbeiten), dürfen darin angeführt sein. So lässt sich besser herausarbeiten.

4) Der Zeitplan: Im Zeitplan gibst du dir selbst und auch deinem/r Betreuer/in einen klaren Rahmen, bis wann die einzelnen Etappen deiner Masterarbeit fertig sein sollen. Der Zeitplan hat klare Vorteile, besonders dann, wenn du gerne Dinge vor dir herschiebst oder Schwierigkeiten hast, dich gut zu organisieren. So hast du immer eine klare Vorstellung davon, wann du wieder einen Gesprächstermin mit deinem/r Betreuer/in brauchst und wann die nächsten Arbeitsschritte angegangen werden müssen.

Ein Exposé ist übrigens auch dann sinnvoll, wenn der/die Betreuer/in gar keines verlangt. Es gibt dir einen Rahmen und einen guten Überblick, welche Punkte du abhaken kannst und welche noch zu tun sind. Für den/die Betreuer/in ist die Vorlage eines Exposés ebenso angenehm, denn du demonstrierst damit eine professionelle Herangehensweise und beugst Kommunikationsproblemen und Missverständnissen vor. So sind auch eine bessere Betreuung und ein schneller, erfolgreicher Abschluss deiner Masterarbeit garantiert!

Falls du Probleme hast, das Exposé zu deiner Masterarbeit zu verfassen, kannst du dich auch an Profis wenden. Es gibt zahlreiche Anbieter von Schreib- und Lektoratsdiensten, die Hilfestellung bei einer solchen Herausforderung zu günstigen Preisen anbieten (siehe auch: Hilfe beim Schreiben eines Exposés).

Abschlussarbeit

Studium

Ghostwriting

Karriere

acadoo erklärt

Hochschulen/ Universitäten

Kundenwünsche

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern:

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst: Datenschutzerklärung.

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

Ausgezeichnet.org