Unverbindlich anrufen: 0211 540 1144

Was ist die Methodik einer Bachelorarbeit?

 

Die Bachelorarbeit ist Deine erste größere akademische Arbeit – Du solltest Dir daher rechtzeitig einige Gedanken zur Methodik machen. Denn mit ihr zeigst Du, wie Du die Forschung Deiner Abschlussarbeit anhand einer konkreten Methode durchführst.

Anders ausgedrückt: Dem Leser gibst Du mittels der Methodik präzise Informationen zu Deinen Untersuchungen und wie Du im Einzelnen vorgegangen bist. Deine Vorgehensweise muss absolut nachvollziehbar sein, sodass jemand, der dieselbe Untersuchung mit der gleichen Methode durchführt, zu denselben Ergebnissen kommt.

Bevor Du mit Deiner Bachelorarbeit beginnst, ist es wichtig zu prüfen, was das Ziel deiner Forschung sein soll. Empfehlenswert ist, dass Du auch Deinen Betreuer zurate ziehst. Er verfügt über die Erfahrung, die Dir in diesem wichtigen Punkt noch fehlt. Frage ihn direkt, mit welcher Methode Du Dein Thema im vorgegebenen Zeitrahmen am besten bearbeiten kannst. Hast Du Dich für eine bestimmte Methode entschieden, bist Du auf einem guten Weg.

Was gehört in die Bachelorarbeit Methodik?

Im Methodikteil gilt es genau zu beschreiben, welche Methoden Du zur Beantwortung Deiner Forschungsfrage herangezogen hast. Du erklärst außerdem, warum Du so vorgegangen bist – also, warum Du Dich für diese und keine andere Methode entschieden hast.

Abhängig von der Forschungsfrage und dem aktuellen Forschungsstand bietet sich die deduktive oder induktive Vorgehensweise an.

Deduktive Forschung: Das Wort „deduktiv“ bedeutet ableitend – und genauso funktioniert es: Du leitest einen Einzelfall von einer allgemeinen Aussage ab. Beispiel: Mithilfe Deiner Forschungsfrage stellst Du eine Hypothese auf und belegst bzw. widerlegst diese Annahme durch Deine Untersuchung. So läuft die deduktive Forschung ab:

  1. Forschungsthema definieren
  2. Bestehende Theorie aufzeigen
  3. Hypothese wird festgelegt
  4. Datenerhebung wird vorgenommen
  5. Hypothese wird bestätigt / widerlegt

Induktive Forschung: Hierbei nutzt Du den Einzelfall, um eine allgemeingültige Aussage zu treffen.

Die induktive Forschung wird zumeist angewendet, wenn bislang auf einem Gebiet wenig Forschung betrieben wurde. So läuft sie ab:

 

  1. Du machst eine Beobachtung
  2. Es erfolgt eine Datenerhebung
  3. Eine Hypothese wird aufgestellt
  4. Die Theorie wird abgeleitet

Welche Methoden gibt es für eine Bachelorarbeit?

 

Es gibt eine ganz Reihe von Methoden, zwischen denen Du wählen oder die Du auch miteinander kombinieren kannst.

Tipp: Triff‘ Deine Entscheidung bezüglich Bachelorarbeit-Methodik mit Blick auf Dein Gebiet und Dein Thema – denn es kommt immer auf die Art Deiner Forschung und auf Deine Forschungsfrage an. 

Hier eine Übersicht verschiedener Methoden:

  • Umfrage: Mit ihr können theoretische Themen praxisnah behandelt werden. Du bist allerdings auf Teilnehmende angewiesen
  • Experteninterview: Die Befragung soll Dich bei Beantwortung Deiner Forschungsfrage unterstützen
  • Beobachtung: Mit dieser Methode zielst Du auf eine ganzheitliche Erfassung einer Sache und das Verstehen von Zusammenhängen
  • Literaturarbeit: Thema wird anhand vorhandener Literatur untersucht
  • Gruppendiskussion: Gleichzeitige Befragung mehrerer Teilnehmer, die Raum für Diskussionen lässt
  • Experiment: Hierbei sollen empirische Informationen gewonnen werden
  • Fallstudie: Ein Fall wird aus mehreren Perspektiven analysiert
  • Metaanalyse: Bereits vorhandene Forschungsarbeiten werden zur Forschungsfrage untersucht
  • Nutzwertanalyse: Mittels unterschiedlich gewichteter Bewertungskriterien wird die beste Entscheidungsmöglichkeit bestimmt

Benötigst Du Hilfe beim Schreiben deiner Bachelorarbeit? Wir helfen Dir!

Qualitative Forschung – welche qualitativen Methoden gibt es?

 

Die Forschungsmethoden gliedern sich grundsätzlich in qualitative und quantitative Methoden.

Ziel der qualitativen Forschung ist es, das Thema detailliert zu erfassen und es genauestens zu untersuchen, sodann neue Theorien zu entwickeln. Präzise ausgedrückt: Es geht um Qualität (Deiner Ergebnisse) statt um Quantität.

Zu den qualitativen Forschungsmethoden gehören beispielsweise:

  • das Experteninterview
  • die Fallstudie
  • die Gruppendiskussion
  • die Nutzwertanalyse 

Warum solltest Du Dich aber in Deiner Bachelorarbeit für diese Methodik entscheiden? Folgende Gründe kommen infrage: 

  • Dir steht wenig Literatur zu dem Thema zur Verfügung
  • Du möchtest eine neue Theorie entwickeln
  • bei Deinen Forschungen willst Du mehr in die Tiefe gehen
  • Du vermeidest, mit Zahlen und Statistiken arbeiten zu müssen

Merke: Die qualitative Forschungsmethode eignet sich für induktive Forschungen. Sie ist allerdings recht aufwendig in der Durchführung – vor allem, was die Datenauswertung betrifft. Dies kann viel Zeit in Anspruch nehmen.

Quantitative Forschung – welche quantitativen Methoden gibt es?

 

Wählst Du für die Methodik in Deiner Bachelorarbeit eine quantitative Methode, dann beschäftigst Du Dich viel mit Zahlen und Fakten.

Was wiederum eine gründliche theoretische Recherche voraussetzt. Auf diese Weise lässt sich die anfängliche Fragestellung in Hypothesen umwandeln und anschließend verifizieren oder verwerfen.

Typische quantitative Forschungsmethoden sind beispielsweise:

  • das Experiment
  • die standardisierte Beobachtung
  • die standardisierte Inhaltsanalyse

Eine quantitative Forschungsmethode bietet einige Vorteile, die Du nicht außer Acht lassen solltest:

  • es besteht ein geringer Zeit- und Kostenaufwand
  • die Ergebnisse sind exakt messbar und dadurch gut vergleichbar
  • es ist eine höhere Objektivität und Validität durch große Stichprobe

Welche Methode ist die beste für die Bachelorarbeit?

 

Diese Frage kann pauschal kaum beantwortet werden. Denn jede Abschlussarbeit unterscheidet sich grundlegend von der anderen und welche Methodik Du wählst, ist Deine ganz individuelle Entscheidung.

Um Dir selbst eine Antwort auf diese zentrale Frage zu geben, solltest Du vorab gründlich prüfen, was das Ziel Deiner Forschung sein soll.

Abhängig vom Erkenntnisinteresse kannst Du die qualitative oder quantitative Forschungsmethode in Erwägung ziehen.

Geht es um die passende Form, wählst Du entweder das induktive Vorgehen – welches theorieableitend ist – oder das deduktive Vorgehen, welches theorieüberprüfend ist.

Abgerundet wird das Ganze durch Deine auf das Thema genau abgestimmte Methode.

 

Methodikteil der Bachelorarbeit schreiben

 

Der Methodikteil Deiner Bachelorarbeit sollte etwa 10% Deines gesamten Textes ausmachen. Da eine Bachelorarbeit im Durchschnitt einen Umfang von vierzig Seiten hat, kannst Du rund 1000 Wörter für den Methodikteil einrechnen.

Diesen Abschnitt Deiner Arbeit bearbeitest Du ganz konkret anhand mehrerer Fragen. Diese sind:

  • Welche Methode wird für die Beantwortung der Forschungsfrage verwendet?
  • Welche Art der Datenerhebung hast Du gewählt?
  • Welche Eigenschaften bieten die Daten?
  • Wir wurden die vorliegenden Daten aufbereitet und analysiert?

Der Methodikteil besteht aus drei zentralen Teilen. Diese sind: die Forschungsmethode, die Datenquellen und das Analyseverfahren. Du kannst mit ihnen als Unterkapitel den Methodenteil strukturieren. Beispielsweise so:

 

  • Auswahl und Begründung der gewählten Methode
  • Auswahl und Beschreibung der Datenquellen
  • Auswahl der Erhebungsinstrumente
  • Vorgehen der Datenerhebung
  • Vorgehen der Datenanalyse

Beispiel einer Methodik in der Bachelorarbeit

 

Wie sieht das nun konkret mit der Methodik in der Bachelorarbeit aus?

Nachfolgend geben wir Dir ein Beispiel zur qualitativen und quantitativen Methode:

Forschungsfrage: Welchen Sportarten gehen Studierende nach und inwieweit wirkt sich die Bewegung motivierend auf das Studium aus?

Qualitativ: Du führst mit mehreren Studenten Befragungen durch und wertest Ihre Antworten anhand bestimmter Kategorien qualitativ aus.

Quantitativ: Die Umfrage unter Kommilitonen geschieht nach dem Multiple-Choice-Prinzip und Du wertest die Antworten statistisch aus.

Fragen zum Schreiben der Bachelorarbeit?

 

Wenn Du weitere Fragen zu Deiner Bachelorarbeit hast, kannst Du Dich gerne immer an acadoo wenden.

Das könnte Dich interessieren:

Verteidigung Bachelorarbeit

Verteidigung Bachelorarbeit

Was ist die Verteidigung der Bachelorarbeit im Kolloquium?   Das Wort Kolloquium leitet sich aus dem Lateinischen ab und heißt so viel wie „Gespräch“. Ein anderer Begriff für die finale mündliche Prüfung lautet Verteidigung der Bachelorarbeit, doch diese...

mehr lesen
Gliederung Bachelorarbeit

Gliederung Bachelorarbeit

Was ist eine Gliederung der Bachelorarbeit?  Mit der Bachelorarbeit verfasst Du eine erste umfangreiche akademische Thesis in Deinem Studium. Am Ende Deines Bachelor-Studiengangs stellst Du mit ihr also unter Beweis, dass Du nach wissenschaftlichen Maßgaben ein Thema...

mehr lesen
Bachelorarbeit neben Vollzeitjob

Bachelorarbeit neben Vollzeitjob

Bachelorarbeit schreiben und gleichzeitig arbeiten – ist es möglich?   Ein Vollzeitstudium, bei dem man regelmäßig zu Vorlesungen und Seminaren in die Uni geht, ist nicht für jeden die geeignete Lösung. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: Möglicherweise...

mehr lesen
Ausgezeichnet.org