Unverbindlich anrufen: 0211 882 317 09

Bachelorarbeit nicht bestanden – Gründe und Tipps

 

Leider kommt es immer wieder vor, dass Studenten bei der Bachelorarbeit durchfallen. Die Quote ist zwar nicht hoch, dennoch kann die schlechte Nachricht den einen oder anderen treffen.

Doch keine Panik: Wenn Dir das passiert, gibt es mehrere Auswege. Du hast zum einen die Chance, die Bachelorarbeit neu zu beginnen. Mit einem neuen Thema, vielleicht mit einem anderen Betreuer oder durch einen Wechsel der Uni. Das klingt zunächst mühevoll und aufwendig. Aber wer weiß, ob Du beim nächsten Versuch unter neuen Umständen nicht viel besser abschneidest …

Zum anderen hast Du die Möglichkeit, die Beurteilung anzufechten. Für den Fall, dass Du Dich unfair behandelt und benotet fühlst.

Also erst einmal tief durchatmen, die Ruhe bewahren und die nächsten Schritte überdenken. Denn Dein Scheitern an der Bachelorarbeit bedeutet nicht das Aus im Studium.

Wir nennen Dir im Folgenden die Gründe, warum Bachelorarbeiten als nicht bestanden gelten und was Du nun tun kannst:

Bachelorarbeit nicht bestanden – die häufigsten Gründe

 

In der Regel ist es einer oder sind es mehrere dieser vier Gründe, warum eine Bachelorarbeit mit der Note 5,0 bewertet wird:

1. Es fehlt der rote Faden

2. Es befinden sich Plagiate in Deiner Arbeit

3. Mängel beim akademischen Schreibstil und sprachliche Schwächen

4. Die Fragestellung wird nicht beantwortet

1. Es fehlt der rote Faden

Wenn kein durchdachter Aufbau der Bachelorarbeit erkennbar ist, dann wird das als großes Defizit gewertet. Der sogenannte rote Faden zeigt sich in einer logischen Gliederung der Arbeit und in einer überzeugenden argumentativen Behandlung der Forschungsfrage.

2. Es befinden sich Plagiate in Deiner Arbeit

Das Abschreiben bei anderen ist kein „Kavaliersdelikt“. Vielmehr sind Plagiate sehr häufig ein Grund, dass die Bachelorarbeit nicht anerkannt wird. Fremdes Gedankengut muss durch richtiges Zitieren und durch genaue Quellenangabe gekennzeichnet sein.

3. Mängel beim akademischen Schreibstil und sprachliche Schwächen

Durch einen klaren und sachlichen Schreibstil erhält der Text einen wissenschaftlichen Anstrich. Die Bachelorarbeit soll ja auch dem Prüfer zeigen, dass Du ein Thema akademisch zu bearbeiten weißt.

Ein Text mit vielen sprachlichen Fehlern und unverständlich langen Sätzen erhält zudem sofort Minuspunkte.

4. Die Fragestellung wird nicht beantwortet

Die Forschungsfrage legt das Thema fest, sie ist somit der zentrale Aspekt Deiner Thesis. Denn sie bestimmt, wie die Argumentation aufgebaut und was das Ziel ist. Schließlich ist die Beantwortung der Forschungsfrage Dein ganz eigener wissenschaftlicher Beitrag – finden sich hier Lücken, führt das zu schlechter Benotung.

Was nun? Die nächsten Schritte nach dem Scheitern beim Bachelor

Einmal bei der Bachelorarbeit durchgefallen, ist noch lange kein Drama. Aber Du solltest nun systematisch Schritt für Schritt vorgehen, um die Sache in die richtigen Bahnen zu lenken und erfolgreich ins Ziel zu kommen.

1. Schritt: Warum habe ich nicht bestanden?

Finde zunächst den genauen Grund heraus, warum Du mit Deiner Bachelorarbeit durchgefallen bist.
Du kannst Einsicht in das Prüfungsergebnis verlangen und hast die Begründung dann schwarz auf weiß.

2. Schritt: Um ein Gespräch bitten

Bitte Deinen Betreuer um ein Gespräch – und um seinen Rat. Seine fachliche Einschätzung könnte für Deinen zweiten Versuch hilfreich sein.

3. Schritt: Widersprechen

Fühlst Du Dich dennoch unfair behandelt, kannst Du beim zuständigen Prüfungsamt gegen die Entscheidung Widerspruch einlegen.

4. Schritt: Bachelorarbeit erneut vorlegen

Probiere, Deine Bachelorarbeit in korrigierter Form erneut vorzulegen. Diese Variante ist möglich, wenn keine schwerwiegenden Mängel zu beanstanden sind.

5. Schritt: Eine neue Bachelorarbeit verfassen

Nutze Deine zweite Chance und verfasse eine neue Bachelorarbeit zu einem anderen Thema.

Tipp: Lerne aus Deinen Fehlern!

Bachelorarbeit neu beginnen – was kannst Du jetzt besser machen?

Die gute Nachricht: An den meisten Hochschulen ist eine Wiederholung möglich, wenn Du mit Deiner Bachelorarbeit durchgefallen bist. Ein Blick in die Prüfungsordnung Deiner Fakultät genügt, um Dir hierfür Gewissheit zu verschaffen.

Abhängig von der jeweiligen Prüfungsordnung kannst Du entscheiden, ob Du das Thema wechseln oder Dir einen anderen Betreuer suchen willst. Oder ob sogar beides Sinn macht.

Kommst Du grundsätzlich mit Deinem Betreuer gut aus, ist ein Wechsel nicht unbedingt ratsam. Als Dein Mentor dürfte ihm daran gelegen sein, dass Dein nächster Versuch erfolgreich verläuft. Bitte ihn, dass er Dich bei Neubeginn Deiner Bachelorarbeit auf mögliche Fehlerquellen aufmerksam macht.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du Dich jederzeit an acadoo wenden. Wir haben für jedes Fachgebiet Experten. Sie werden Dir gerne sachkundig bei Erstellung Deiner Thesis helfen. Die Autoren übernehmen das Schreiben ganz oder teilweise. Mit professioneller Hilfe kannst Du verhindern, ein zweites Mal mit Deiner Bachelorarbeit zu scheitern.

Wie kann man eigentlich bei nicht bestandener Bachelorarbeit Widerspruch einlegen?

Es kommt immer wieder vor, dass Studenten nach Scheitern der Bachelorarbeit keine Einigung mit dem Betreuer finden. Was dann?

Schließlich haben sie viel Mühe und Zeit in die Bachelorarbeit gesteckt. Bei der Benotung fühlen sie sich unfair behandelt.

Die Frage ist: Kannst Du selbst Dein eigenes akademisches Können beurteilen? Es ist wohl am besten, dass Du Dich diesbezüglich beraten lässt. Eine solche kompetente Beratung rund ums Studium findest Du bei uns, bei acadoo.

Steht Dein Entschluss fest, kannst Du die Vordrucke für einen Widerspruch über das Prüfungsamt beziehen.

Beachte, dass für Deinen Widerspruch ein bestimmter Zeitrahmen eingehalten werden muss. Widerspruch und Klage sind in der Regel nur innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Prüfungsentscheidung möglich.

Im Widerspruchsverfahren erhältst Du die Gelegenheit, Deine Argumente gegen die Bewertung der Bachelorarbeit vorzubringen. Der Prüfer nimmt zu Deinen Einwänden dann Stellung. Am Ende liegt die Entscheidung bei der Prüfungsbehörde.

Auch beim zweiten Anlauf die Bachelorarbeit nicht bestanden – was ist zu tun?

Wenn Du ein weiteres Mal mit der Bachelorarbeit durchfällst, musst Du Dich im Studium oder berufsmäßig neu orientieren. Denn ein misslungener Zweitversuch bei der Abschlussarbeit zieht die Exmatrikulation nach sich.

Aber bitte werte es nicht als völliges Scheitern! Kopf hoch, es bieten sich im Leben immer neue Möglichkeiten an.

Zum Beispiel: Du kannst einen vergleichbaren Studiengang an einer anderen Universität beginnen.

Sei jedoch ehrlich zu Dir selbst und frage Dich, ob das Fach wirklich Deinen Neigungen entspricht. Oder ob Du Dir selbst damit etwas „aufzwingst“.

Erwäge einen Studiengang, der mehr Deinen Interessen entspricht: Modedesign statt Jura oder Germanistik statt BWL.

Weiterhin kannst Du alle Fächer auch per Fernstudium belegen. Dann musst Du nicht den Wohnort wechseln.

Du wolltest immer mal ins Ausland? Dann ist jetzt vielleicht die richtige Zeit! Erkundige Dich vorab, welches Land und welche Uni für Deinen Studiengang die geeigneten sind.

Was kannst Du konkret tun, um bei der Bachelorarbeit nicht wieder durchzufallen?

Nobody is perfect – es gibt beim Schreiben akademischer Arbeiten immer Schwachstellen, auf die besonders zu achten ist. So liegt dem einen Studenten die wissenschaftliche Schreibe nicht, ein anderer hat Probleme mit der Gliederung.

Tipp: Falls Deine gescheiterte Bachelorarbeit sprachliche Defizite aufweist, dann lass‘ Dich von einem unserer acadoo-Experten unterstützen. Oft sind es kleine Hinweise zu bestimmten Formulierungen, die Großes bewirken.

Ein weiterer Grund für das Scheitern von Bachelorarbeiten ist das Fehlen des roten Fadens. Mit diesem steht und fällt die Abschlussarbeit. Falls dieser bei Deiner Thesis bemängelt wurde, kann beim zweiten Anlauf ein professionelles Lektorat für die Abschlussarbeit helfen.

Es gibt diverse Möglichkeiten, dem Scheitern bei der Bachelorarbeit vorzubauen. Mit acadoo bist Du auf der sicheren Seite. Zu wissen, dass Du nicht allein dastehst, wird Dir neue Kraft und Motivation geben.  Nimm solche Angebote wahr – damit beim 2. Versuch alles glatt läuft.

Benötigst Du Hilfe beim Schreiben deiner Bachelorarbeit? Wir helfen Dir!

Kurze Fragen, Kurze Antworten

Wie oft kann man die Bachelorarbeit wiederholen?
Du hast immer nur einen zweiten Versuch, wenn Du mit Deiner Bachelorarbeit nicht bestanden hast. Per Widerspruch ist es aber möglich, die Note zu verbessern.
Wann gilt eine Bachelorarbeit als nicht bestanden?
Wenn die Note schlechter als eine 4,0 ist. Die häufigsten Gründe dafür sind: Plagiate, fehlender roter Faden, sprachliche Mängel, kein akademischer Schreibstil.
Wie hoch ist die Durchfallquote bei Bachelorarbeiten?
Bei Bachelorarbeiten zu scheitern gilt als sehr gering. Die Durchfallquote liegt bei unter 5%.
Meine Bachelorarbeit ist endgültig nicht bestanden. Was nun?
Es besteht die Möglichkeit, einen ähnlichen Studiengang an einer anderen Uni in einer anderen Stadt oder auch im Ausland zu beginnen. Kommt ein Ortswechsel nicht infrage, bietet sich ein Fernstudium an.
Ausgezeichnet.org